Suchen

Kjellberg Finsterwalde

Plasmaschneidanlage trennt bis 60 mm

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Die Plasmaschneidanlage Fine-Focus 600 wurde laut Kjellberg entwickelt, um den Kundenforderungen nach einer günstigen, aber trotzdem leistungsstarken Maschine nachzukommen. Die mikroprozessorgesteuerte Plasmaschneidanlage kann einen stufenlos einstellbaren Strom von 60 bis 200 A bei 100% Einschaltdauer liefern und damit alle elektrisch leitfähigen Werkstoffe zwischen 3 und 60 mm Materialdicke trennen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Während beim Bearbeiten von Baustahl die Plasmagase Luft oder Sauerstoff zum Einsatz kommen, werden Edelstähle und Aluminium mit dem Gasgemisch Argon/Wasserstoff geschnitten. Die 12-Puls-Thyristorstromquelle ist dank Interface- und integriertem Diagnosesystem sehr servicefreundlich, heißt es weiter. Die Plasmaschneidanlage eignet sich für alle metallverarbeitenden Industriezweige, wie Stahl- und Metallbau, Schiffswerften oder auch Lohnschneider.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 324003)