Dätwyler Sealing Solutions

Polymere Wandler erleichtern die Systemoptimierung

| Redakteur: Peter Königsreuther

Dätwyler und das Hightech-Startup CTsystems kooperieren. Und zwar in Sachen polymerer Wandler, wie es heißt. Möglich machen diese elektromechanischen Poylmerwandler unter anderem hauchdünne Elastomerschichten mit Elektrodenbestückung, so die Experten.
Bildergalerie: 2 Bilder
Dätwyler und das Hightech-Startup CTsystems kooperieren. Und zwar in Sachen polymerer Wandler, wie es heißt. Möglich machen diese elektromechanischen Poylmerwandler unter anderem hauchdünne Elastomerschichten mit Elektrodenbestückung, so die Experten. (Bild: Dätwyler)

Mehr zum Thema

Die Kooperation von Dätwyler und CTsystems soll elektromechanische Früchte tragen. Und zwar will man unter dem Schlagwort Polymerumwandler für neuartige Minisensoren und -generatoren sorgen.

Dätwyler und CTsystems verkünden ihre Partnerschaft zum Vertrieb und zur Industrialisierung der neuen Technologie zur Polymerumwandlung. Diese Technik ziele auf Polymeraktuatoren, -sensoren und -generatoren ab, die, wie es weiter heißt, die Leistung von Produkten in verschiedenen Anwendungen verbessern. Das komme Pumpen, Ventilen, medizinische Dosiersystemen, der Fahrzeugschließtechnik, haptischen Feedbacksystemen, Schaltern und Sitzverstellern entgegen. Sehr viele gestapelte, hauchdünne Elastomerschichten, die mit speziellen Elektroden beschichtet sind, liegen der Idee zugrunde, heißt es. Aufgrund der besonderen Zusammensetzung könne ein solcher Polymeraktuator elektrische Energie in mechanische Arbeit umwandeln. Das laut Dätwyler einzigartige Design dieser neuen Technologie macht damit bestückte Systeme effizienter und zuverlässiger. Anwendungsbereiche finden sich in den Automobil-, Flug- und Raumfahrtindustrien sowie in den Bereichen der Energieerzeugung und -verbreitung, Automation und Medizin, heißt es.

Schneller am Markt und in die Anwendung

Die neue Partnerschaft von Dätwyler und CTsystems sei gleichzeitig der Beginn eines neuen Industriekonsortiums, weil CTsystems starke Allianzen mit Hochschulen und Industriepartnern pflege. Durch die Zusammenarbeit und den erweiterten Zugang zum Fachwissen aus industrieellem und akademischem Umfeld hofft man neue Produkte zu schaffen, bestehende zu optimieren sowie ein höheres Produktionsvolumen an Primärmaterial zu erreichen. Die Partnerschaft sei außerdem die Voraussetzung für eine anwendungsspezifische Montage mit Unterstützung durch Fachexperten. Die industrielle Produktion wird vollständig von Dätwyler aufgesetzt und ausgeführt, heißt es. CTsystems spiele eine vermittelnde Rolle in puncto Polymerumwandlungs- und Integrationstechnologie, von der Forschung und Entwicklung über die Produktdemonstration bis hin zur Produktion. Das soll den Produktions- und Marketingprozess forcieren und eine effizientere Integration der neuen Technologie in bereits bestehende und neue Anwendungen beschleunigen. Gabor Kovacs, CEO von CTsystems: „Vor allem aber bringt die Partnerschaft Vorteile für unsere Kunden. Das Mehr an Leistungen und Kompetenzen, was wir nun anbieten können, wird die Entwicklung innerhalb der Industrie insgesamt weiterbringen.“

Günstiger und leistungsstarker Aktuator

Das, wie es heißt, einzigartige Design des Polymerumwandlers aus Dünnschicht-Silikonstapeln ersetzt und überholt bestehende Produkte leistungstechnisch. Das Arbeitsprinzip, bei welchem die elektrische Leistung durch elastische Verformung in mechanische Bewegung verwandelt wird, ermöglicht einen reibunglosen und multifunktionellen Betrieb. Einige der Verbesserungen der neuen Technologie sind: ein niedriger Energieverbrauch, keine komplizierten mechanischen Teile, ein robustes und widerstandsfähiges Design und ein geräuschloser Betrieb mit gleichzeitiger Sensorfunktion, so Dätwyler. Die Partnerschaft zwischen Dätwyler und CTsystems wird den relativ preisgünstigen Wandler einer Vielzahl von Branchen zur Verfügung stellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45380573 / Forschung & Entwicklung)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Kompendium Leichtbau 2018

Ideen für den Leichtbau sammeln

Leichtbau bedeutet, das Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Gewicht einer Konstruktion zu vergrößern um Energie und Material einzusparen oder Kosten zu senken. Wir haben in diesem Kompendium die meist gelesenen Artikel zum Leichtbau zusammengefasst lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

technotrans SE

EuroBLECH: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt

Bedarf nach nebelarmer Sprühbeölung steigt: technotrans mit erfolgreichem Messeauftritt Quantität und Qualität der Kontakte nochmals gestiegen Gezielte Anfragen nach druckluftfreier Sprühbeölung Hohes Interesse bei Endkunden und Erstausstattern (OEM) ...

BLM Group Deutschland GmbH

LS5 und LC5: nicht nur Laserschneiden von Blechen

Mit der LS5 unterstreicht die BLM GROUP ihre Praxiserfahrung, ...