Geovision PPS/ERP-Plattform für mittelständische Fertiger mit mehr Funktionen

Redakteur: Reinhold Schäfer

Wer die Geovision GmbH und Co. KG in Düsseldorf auf der Metav 2012 besucht, erhält einen Überblick über die neue Version 10.1 des PPS/ERP-Systems Bios 2000. Das PPS/ERP- und CAD/CAM-Systemhaus zeigt dort zahlreiche Neuentwicklungen und Verbesserungen der auf mittelständische Unternehmen der Fertigungsindustrie zugeschnittenen Software.

Firmen zum Thema

Mit der Chefübersicht erhalten Manager Kennzahlen aus allen Unternehmensbereichen. Bild: Geovision
Mit der Chefübersicht erhalten Manager Kennzahlen aus allen Unternehmensbereichen. Bild: Geovision
( Archiv: Vogel Business Media )

Neue Funktionsbereiche zur Verwaltung von Mengenkontrakten, Packmitteln und Reklamationen erweitern die breite ERP/MES-Plattform für mittelständische Fertigungsbetriebe. Als PPS/ERP-Plattform bietet Bios 2000 vollständig integrierte Module für alle kaufmännischen Funktionen wie Material- und Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung ebenso wie Fertigungsplanung, grafische Feinplanung oder MDE/BDE. Zeiterfassung und Zutrittskontrolle ebenso wie ein umfangreiches Dokumentenmanagement und eine Chefübersicht über Kennzahlen aus allen Unternehmensbereichen runden das praxisgerechte System ab, so der Anbieter.

PPS/ERP-System bietet einfachen Informationszugang

Die Anwender seinen vor allem vom einfachen Informationszugang, der neben Menüleisten auch ein „Drill-down“ anhand der angezeigten Daten ermöglicht, beeindruckt. So sei es leicht, alle betroffenen Belege und Vorgänge zu finden, ohne sich durch Module und Menüs zu klicken.

Die neue Version 10.1 von Bios 2000 wird noch weitere, für mittelständische Fertigungsbetriebe entwickelte Funktionsbereiche enthalten. Funktionen zur Verwaltung von Mengenkontrakten sollen zum Beispiel Reaktionen auf Abruf- und Bestellungsänderungen erleichtern.

Funktionen für mehr Kundenfreundlichkeit im PPS/ERP-System

Im Bereich Packmittel werden nicht nur unterschiedliche Verpackungsmaterialien, eigene und fremde Behälter oder Paletten verwaltet, sondern ebenso die Vorschriften einzelner Kunden, heißt es weiter. Damit werde es wesentlich einfacher, kundenspezifische Verpackungs- und Lieferbedingungen zu erfüllen.

Die Kundenfreundlichkeit soll auch ein neuer Funktionsbereich zur Reklamationsverwaltung erhöhen. Dort werden alle Schritte der Reaktionen und Abhilfe bei Reklamationen unterstützt und dokumentiert. Alle beteiligten Fachbereiche und Verantwortlichen bleiben stets auf einem einheitlichen, aktuellen Informationsstand und können gegenüber dem Kunden informiert und kompetent auftreten, um Schaden für den Kunden und das eigene Unternehmen wirkungsvoll zu begrenzen, so der Anbieter. Zum Ende des ersten Quartals 2012 soll die neue Version verfügbar sein.

Geovision auf der Metav 2012: Halle 13 an Stand A112.

(ID:390342)