Suchen

Bosch Rexroth Präzise Positionsbestimmung auch in rauen Umgebungen

| Redakteur: Annedore Munde

Hochgenaue Wegmessung auch in rauen Umgebungen mit Kühlflüssigkeiten, Holz-, Glas- und Siliziumstaub oder Spänen ermöglicht das integrierte Messsystem für Linearführungen von Rexroth, so der Hersteller zur Messe Euroblech 2010. Die berührungslose, induktive Abtastung ist darüber hinaus unempfindlich gegen elektrische und magnetische Störfelder, wie sie vor allem beim Einsatz von Linearmotoren auftreten.

Firmen zum Thema

Das integrierte Messsystem für Linearführungen ist laut Bosch Rexroth für raue Umgebungen geeignet. Bild: Bosch Rexroth
Das integrierte Messsystem für Linearführungen ist laut Bosch Rexroth für raue Umgebungen geeignet. Bild: Bosch Rexroth
( Archiv: Vogel Business Media )

Die einfache Montage und der schnelle Austausch ohne Spezialkenntnisse beschleunigen die Inbetriebnahme des verschleißfreien Positionsmesssystems für Kugel- und Rollenschienenführungen. Das integrierte Messsystem bewährt sich unter den rauen Produktionsbedingungen der Um-formtechnik mit Öl- und Wassereinwirkungen ebenso wie in der Holzbearbeitung oder an Sägestationen für Solarzellenwafer.

Sensorik im Positionsmesssystem muss nicht besonders geschützt werden

Es widersteht zuverlässig auch groben Spänen und feinsten Stäuben. Dabei muss die Sensorik im Gegensatz zu Glasmaßstäben nicht durch Sperrluft oder andere konstruktive Maßnahmen geschützt werden.

Basis des Messsystems für Linearführungen ist eine innig mit der Profilschiene verbundene Maßverkörperung mit einer hochpräzisen Periodenteilung. Sie erreicht bei Messlängen bis zu 4500 mm eine absolute Genauigkeit von ±5 μm und bei Verfahrstrecken bis zu 2000 mm eine Präzision von ±3 μm.

Edelstahlband schützt Maßverkörperung des Messsystems

Ein dicht verschweißtes Edelstahlband schützt die Maßverkörperung des berührungslosen Messsystems. Die integrierte Elektronik der in Schutzart IP67 ausgeführten Sensoren (nach dem Amosin-Messprinzip) wertet die Signale in Echtzeit aus und übermittelt sie analog über 1VSS oder digital per TTL.

Die Maßverkörperung erhält das ursprüngliche Profil der Führungsschiene, sodass Anwender die Standardführungswagen für Kugel- und Rollenschienenführungen in den verschiedensten Ausführungen einsetzen können. Damit ist die Rexroth-typische Austauschbarkeit von Profilschienen und Führungswagen der gleichen Baugrößen gewährleistet, erläutert der Hersteller.

Mehrere Messsysteme können auf einer Schiene parallel arbeiten

Der getrennt auswechselbare Messkopf mit integrierter Elektronik verändert dabei die Bauhöhe und Breite der Führungswagen nicht. Auf einer Schiene können mehrere Messsysteme parallel arbeiten und auch hochdynamische Bewegungen präzise erfassen. Das induktive integrierte Messsystem arbeitet berührungslos und deshalb verschleißfrei.

Bosch Rexroth auf der Euroblech 2010: Halle 11, Stand E06

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362695)