Suchen

Hytorc

Präzises Hydraulik-Aggregat steuert vier Verschraubungswerkzeuge

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mit der HY-V230 gelingt laut Hytorc die automatisierte Schraubmontage mit Einzelüberwachung beim Einsatz mehrerer Werkzeuge. Sie sei das erste seiner Art, das ohne Manometer und manuell bedienbares Druckeinstell-Ventil auskomme.

Firmen zum Thema

Die unabhängige Einzelwerkzeug-Steuerung beim Einsatz mehrerer Werkzeuge (Simultorc) ist ein weltweites Patent von Hytorc; bis zu vier Verschraubungswerkzeuge lassen sich gleichzeitig mit der neu entwickelten HY-V230 betreiben.
Die unabhängige Einzelwerkzeug-Steuerung beim Einsatz mehrerer Werkzeuge (Simultorc) ist ein weltweites Patent von Hytorc; bis zu vier Verschraubungswerkzeuge lassen sich gleichzeitig mit der neu entwickelten HY-V230 betreiben.
( Bild: Hytorc )

Die unabhängige Einzelsteuerung Simultorc ist ein weltweit patentiert, wie Hytorc betont. Maximal vier Verschraubungswerkzeuge lassen sich gleichzeitig betreiben, erklärt Hytorc. Ideal geeignet sei das

Aggregat für das Verschrauben von Flanschen, wie sie unter anderem in Unternehmen aus den Branchen Chemie und Petrochemie regelmäßig vorzufinden seien. „Sind bei einem Flansch vier Schrauben gleichzeitig anzuziehen, dann sorgt die Pumpe ohne Zutun des Anwenders fürs plan-parallele Verschrauben dieser vier Verbindungen“, erklärt Patrick Junkers, Geschäftsführer Hytorc-Barbarino & Kilp GmbH.

Werte-Tabellen ad acta legen!

Junkers weiter: „Auch die "Schrauben-Fest"-Erkennung funktioniert beim Einsatz mehrerer Werkzeuge.“ Standardmäßig in der Pumpe hinterlegt sind die Drehmomente der Hytorc-Schraubermodelle, die sich mit der HY-V230 betreiben lassen. Vorteil für den Monteur: Er muss keine Tabelle mehr mit den Werten am Einsatzort parat haben und auch keine Einstellungen am Aggregat vornehmen. Stattdessen genügt es, über das Vollfarbdisplay an der Fernbedienung das betreffende Werkzeug auszuwählen. Die automatische Druckeinstellung und -steuerung erledigt dann das Hydraulik-Aggregat.

Erfolg wird visuell und akustisch signalisiert

Nach korrekt abgeschlossenem Schraubprozess gibt die Pumpe, die über ein dreistufiges System für ein optimal angepasstes Fördervolumen verfügt, eine visuelle sowie akustische Bestätigung wieder, heißt es. Einschränkungen hinsichtlich des Einsatzorts gebe es kaum: Der Luft-Öl-Kühler des Aggregats hält auch dem Einsatz unter Extrembedingungen stand.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44050046)

Archiv: Vogel Business Media; Bosch Rexroth; Voith Turbo H + L Hydraulic; Bild: Hytorc; ; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Reimann; Schuler; Trumpf; Delo; totalpics; Bülte; VdLB; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Kempf Tools; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; CWS; Stopa; © Koelnmesse GmbH / Michael Berger; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart