Suchen

Präzisionsrohre Präzisionsrohrspezialist Fine Tubes plant Expansion in Deutschland

| Redakteur: Stefanie Michel

Das britische Unternehmen Fine Tubes beliefert weltweit die Öl- und Gasindustrie, die Energiebranche, die chemische Industrie, die Medizintechnik und die Luft- und Raumfahrt. Der Präzisionsrohrspezialist ist und auch seit einigen Jahren auf dem deutschen Markt aktiv. Nun kündigt Fine Tubes dort eine Wachstumsoffensive an.

Firmen zum Thema

Brian Mercer, Global Sales & Marketing Director beim britischen Rohrspezialisten Fine Tubes, plant eine Marktoffensive in Deutschland.
Brian Mercer, Global Sales & Marketing Director beim britischen Rohrspezialisten Fine Tubes, plant eine Marktoffensive in Deutschland.
(Bild: Dunk)

Es gibt zwei Gründe für diese Offensive, wie Brian Mercer, Global Sales & Marketing Director, gegenüber dem MM Maschinenmarkt mitteilt. Zum einen hat sich Fine Tubes in den vergangenen Jahren in Deutschland eine solide Kundenbasis erarbeitet – vor allem in der Medizinbranche und in der Luft- und Raumfahrt. Von dieser Erfahrung in der Herstellung von Rohren für besonders raue und kritische Umgebungen sollen nun auch andere Branchen, wie die chemische Industrie, die Energiebranche oder die Öl- und Gasbranche profitieren. „Die Energiewende sorgt für ein starkes Wachstum genau dieser Märkte in Deutschland. Dort ist dieses Land derzeit der aufstrebendste Markt der Welt“, weiß Mercer.

Offensiv dem Wettbewerb in Deutschland stellen

Zum anderen hat der Rohrhersteller mit über 50 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2012/13 mehr erwirtschaftet als jemals zuvor. Brian Mercer: „Jetzt, pünktlich zu unserem 70-jährigen Bestehen, sind wir gefestigt und stark genug, um uns dem Wettbewerb in Deutschland offensiv zu stellen. Der Einstieg des US-amerikanischen Investors Watermill Group schafft uns weitere Spielräume.“

Bildergalerie

Fine Tubes will durch seine hohe Qualität und Beratungsleistung überzeugen. „Deutschland ist Marktführer für Ingenieurskunst. Innovation, Haltbarkeit und Verlässlichkeit sind die Attribute, mit denen man ‚Made in Germany‛ weltweit verbindet. All das trifft auch auf ‚Made by Fine Tubes‛ zu. Den Beweis treten unsere Produkte an“, so Mercer weiter.

Große Potenziale für Fine Tubes im Energiesektor

Intensive Marktstudien haben gezeigt, dass es für Fine Tubes gerade im Energiesektor große Potenziale gibt. Insbesondere die heimische Gasförderung wird in Deutschland in den kommenden Jahren immer wichtiger werden. Und auch beim Bau neuer Gas-, Wind- oder Sonnenkraftwerke erwartet sich das Unternehmen große Chancen. Mercer: „Der deutsche Markt kann dort von unseren breiten Erfahrungen, die wir in anderen Ländern gesammelt haben, profitieren. Darauf werden wir uns zunächst konzentrieren.“ Und natürlich wird der Präzisionsrohrhersteller durch verstärkte Vertriebsaktivitäten die schon gute Marktposition in der Luftfahrt und in der Medizintechnik weiter ausbauen.

(ID:42369163)