Suchen

Hannover-Messe 2011

Praxispark Oberflächentechnik demonstriert Nachhaltigkeit

| Redakteur: Josef-Martin Kraus

Nachhaltigkeit ist ein Schlagwort, mit dem auf der Hannover-Messe 2011 viele Aussteller Prozesse ausweisen. Allerdings wird nur auf der Surface Technology Nachhaltigkeit live praktiziert. Dort ist eine teilautomatisierte Lackierlinie in Betrieb. Sie bilde den Mittelpunkt im Praxispark, in dem 21 Aussteller ihre Kompetenz entlang der Prozesskette beim Lackieren repräsentieren.

Firma zum Thema

Aussteller und Besucher des Praxisparks erörtern an einer laufenden Lackierlinie Möglichkeiten zur Energie- und Materialeinsparung.
Aussteller und Besucher des Praxisparks erörtern an einer laufenden Lackierlinie Möglichkeiten zur Energie- und Materialeinsparung.
( Bild: AB Anlagenplanung )

„Das besondere Augenmerk liegt auf der Energie- und Materialersparnis unter Berücksichtigung der Umweltauflagen“, erläutert Hennig Krug, von der AB Anlagen GmbH, der die Lackierlinie konzipiert hat. Sie vereint drei Prozesse: Reinigen, Beschichten und Trocknen.

Mehrere Unternehmen haben Lackierlinie zusammengestellt

Eine Spritzkammeranlage von Hinst wäscht die Teile, unter Anwendung des von Trade Trapp und Partner vertriebenen Reinigers Simple Green. Ein Fördersystem der Louis Schierholz GmbH bringt die Teile dann zum Beschichten. Diese Prozesse finden alle in einer geschlossenen Kabine statt. Das Beschichten übernimmt ein Stäubli-Roboter, der Lack aus einer Mischanlage von Exel bezieht. Die Kabinentechnik hat Afotech konzipiert. Die Filtermembranen von Keller Lufttechnik dienen zur Abluftreinigung. Die Trocknung der Teile sichern ein Kälteverfahren von Hellmann-Hygrex und die Infrarottechnik von Heraeus Noblelight.

Was da zu sehen ist, wird an den Ständen vertieft: Zum Beispiel wie eine Aufrüstung bestehender Anlagen mit modernen Steuerungselementen die Qualitätssicherung verbessert. Dazu kommt die Präsentation ergänzender Verfahren, wie Wirbelstromentlackung und Oberflächenbehandlung mittels Laser.

Im Praxispark werden auch Entwicklungen für die Substratwerkstoffe Metall, Kunststoff und Holz zur Diskussion gestellt. Die Aussteller sind den Themenbereichen räumlich zugeordnet.

Praxispark Oberflächentechnik auf der Hannover-Messe 2011: Halle 6, Stand J34

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 372818)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: ZVO; Bild: Fouhy; Bild: AB Anlagenplanung; Transfluid; photothek.net Fotoagentur; Uni Kassel; www.nataliyahora.com; Strack; http://www.jamesbastable.co.uk; Lamiera; Jan Engel - Fotolia; Vollrath; KVT; Dalex; Isabellenhütte; Dumeta GmbH; Herrmann + Hieber; EK Automation; Eurotech; Lichtgut/Leif-Hendrik Piechowski; Ecoclean; Landesmesse Stuttgart; GF Machining Solutions; Emm! Solutions; Softwork; Messe Düsseldorf / ctillmann; Stampack; EVT Eye Vision Technology; Schneider Messtechnik; Pepperl+Fuchs; Mapudo; Harden Machinery; Serapid; SSAB; Elten; Unitechnik; Jung Instruments; Novus; Uwe Nölke; Gefertec; Fraunhofer-IML; Audi; Schall; Metabo