Precision Micro auf der FILTECH 2018

10.01.2018

Der führende Fotoätzspezialist in Europa, Precision Micro, stellt im kommenden Jahr auf der FILTECH aus. Die FILTECH ist die größte und einflussreichste Messe für Filtrations- und Trenntechnik der Welt und findet vom 13. bis 15. März 2018 in Köln statt.

Die Precision Micro-Ingenieure präsentieren in Halle 11.1 an Stand U14 das Fotoätzverfahren – eine schnelle, effektive und kostengünstige Methode zur Herstellung von Präzisionsmetallteilen. Auch bei der Herstellung von Filtern bietet das fotochemische Ätzen diverse verfahrenstechnische Vorteile. Vorlaufzeiten und Bearbeitungskosten können im Vergleich zu herkömmlichen Metallbearbeitungsverfahren deutlich gesenkt werden. Grund dafür ist die digitale Werkzeugherstellung, die schnelle und einfache Erstellung und Designiterationen möglich macht. Fotochemisch geätzte Teile sind außerdem spannungs- und gratfrei.

Für Filterhersteller ist darüber hinaus von Vorteil, dass besondere Merkmale wie konische Löcher oder komplexe Öffnungsanordnungen ohne Mehrkosten realisiert werden können: Precision Micro kann durch fotochemisches Ätzen Filter aus fast allen Materialien herstellen, einschließlich schwer zu bearbeitender Metalle wie Titan und Aluminium. Unterschiedliche Stabgrößen und Verhältnisse von Offenbereichen können umgesetzt werden, um Durchflussraten zu steuern.

Erstmals auf der Fachmesse in Köln

Die FILTECH 2018 ist die wichtigste internationale Fachmesse im Bereich der Filter- und Trenntechnik. Bietet Lösungen für alle Branchen und deckt alle Marktsegmente ab. Precision Micro wird erstmals auf der FILTECH ausstellen und dort ein breites Spektrum an Filtern sowie die Möglichkeiten des fotochemischen Ätzens zur Metallbearbeitung präsentieren. Der Ätztechnikspezialist freut sich über die Möglichkeit, die Vorzüge seines marktführenden Fotoätzverfahrens denjenigen vorstellen zu können, die sich für die Anwendung dieser Technik für ihre filtertechnischen Herausforderungen interessieren.

Precision Micro
auf der FILTECH 2018

13. bis 15. März

Messe Köln
Stand U1 – Halle 11.1