Suchen

Zulieferungen Press- und Stanzwerk Schulte tätigt große Investition

| Redakteur: Annedore Munde

Insgesamt 6 m lang, 3,40 m breit und 5,10 m hoch – beinahe so groß wie ein kleiner Bungalow – sind die Maße der neuen Rahmenpresse, die im Juli 2010 bei der Schulte Press- und Stanzwerk GmbH im Velberter Gewerbegebiet Neustraße angeliefert wurde.

Firmen zum Thema

Die Anlieferung der neuen Stanzpresse war eine logistische Herausforderung.Bild: Schulte
Die Anlieferung der neuen Stanzpresse war eine logistische Herausforderung.Bild: Schulte
( Archiv: Vogel Business Media )

Über Nacht wurde der Maschinenkoloss als Schwertransport über Deutschlands Autobahnen transportiert. „Für uns bereits im Vorfeld eine logistische Herausforderung“, verweist Geschäftsführerin Gloria Gehlen auf die Anträge, die es rechtzeitig bei den Behörden einzureichen galt.

Aber auch in der Fertigungshalle des Stanzbetriebes musste viel Aufwand betrieben werden, um die Maschine an die richtige Position zu bekommen. Mit einem Spezialgerät wurde die Presse, die ein Eigengewicht von 110 t hat, in die Halle geschoben. „Für diese Maße reichte unser Firmentor für den normalen Lieferverkehr nicht aus“, erklärt Gloria Gehlen. In einer Außenwand musste übergangsweise entsprechend der Größe ein Durchlass ausgesägt werden.

Bislang größte Investition der Firmengeschichte

„Alleine das reine Investitionsvolumen ist das bislang größte in der Firmengeschichte“, sagt Gehlen nicht ohne Stolz. Diese Art Presse gehöre damit zu den größten in der gesamten Region und das Unternehmen erhofft sich durch das Mehr an Maschinenkapazitäten und den Zugewinn an technischer Kompetenz einen Zuwachs an Aufträgen.

So imposant die „äußeren Werte“ des 110-t-Kolosses sind, interessanter ist das Innenleben der überdimensionalen Rahmenpresse. Die Nennkraft, die bei diesem Typ bei 4000 kN liegt, bestimmt die Größe der Bauteile, die gefertigt werden. So steht den Facharbeitern von Schulte nun eine Bearbeitungsfläche des Stanztisches von 2500 mm × 1500 mm zur Verfügung. „Das erweitert unser Angebotsspektrum enorm“, freut sich Gehlen. Neben komplexen Umformteilen kann die Presse zudem mit modernen Werkzeugen bestückt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 355395)