Suchen

Schall-Messen

Produktionseinrichtungen im Mittelpunkt der neuen Messe Coilex

| Redakteur: Peter Steinmüller

Die Coilex als neue internationale Fachmesse für die Produktion elektrischer Komponenten findet vom 10. bis 13. Oktober parallel zu den Messen Motek, Bond Expo und Microsys in Stuttgart statt. Sie soll laut Veranstalter P. E. Schall als Ergänzung der anderen Messen ein weiteres Element der Prozesskette abbilden.

Firma zum Thema

Die Coilex ist die neueste Messe, die P. E. Schall in Stuttgart abhält. (Bild: Steinmüller)
Die Coilex ist die neueste Messe, die P. E. Schall in Stuttgart abhält. (Bild: Steinmüller)

Angesprochen werden die Themen Energie- und Ressourceneffizienz, Leistungsverdichtung und Miniaturisierung von Antriebs- und Schaltkomponenten. „Bis dato spielen die Produktionseinrichtungen für die zahlreichen Hersteller von Elektromotoren, Relais, Schaltern und dergleichen mehr auf den einschlägigen Elektronikproduktions-Fachmessen leider immer nur die Rolle des fünften Rads am Wagen“, erklärt Schall-Marketingleiter Rainer Färber den Anlass für die neue Messe.

Coilex auf Hersteller von Antriebs- und Schaltkomponenten ausgerichtet

Sie sei konsequent auf die Interessenlage der Komponentenhersteller ausgerichtet. Deshalb sollen dort alle für die Produktion relevanten Einrichtungen, wie Wickelmaschinen, Stanz- und Biegemaschinen sowie Spulenpressen, ausgestellt werden, aber auch Basis- und Zulieferprodukte wie Wickeldrähte, Motorengehäuse, Elektrobleche und Isolierfolien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 24502900)