Suchen

Gesponsert

Präzise Entgraten – Polieren – Verrunden

Produktivitätssteigerung mit Hochleistungs-Finishprozessen

Mit den Oberflächen Finishing Verfahren der MAW Werkzeugmaschinen GmbH werden Grate an Stanz- und Feinschneidteilen zuverlässig entfernt und deren Oberflächen veredelt. Weitere Themen sind die Schneidkanten-Mikrostrukturierung an Stanzwerkzeugen und das automatische polieren von Umformwerkzeugen.

Gesponsert von

High-End Oberflächenfinish an Stanz- und Umformwerkzeugen
High-End Oberflächenfinish an Stanz- und Umformwerkzeugen
(Bild: MAW Werkzeugmaschinen GmbH)

Stanzgrate sind oft besonders hartnäckig, vor allem wenn das Werkzeug schon länger im Einsatz war. Grundsätzlich sind für die Gratentfernung an Stanz- und Feinschneidteilen zwei Technologien besonders effizient: das planetare Transfer-Bürst-Entgraten und das Mikro-Fliehkraft-Gleitschleifen.

Entgraten mit planetaren Bürsten

Transfer-Bürst-Entgratmaschine BS-Power
Transfer-Bürst-Entgratmaschine BS-Power
(Bild: MAW Werkzeugmaschinen GmbH)

Beim Transfer-Entgraten mittels planetaren Bürstenbewegungen wird gewährleistet, dass der Grat allumseitig gleichmäßig mit einstellbarer Verrundungsgröße entfernt wird. Die von der Fa. René Gerber AG entwickelten und produzierten Bürst-Entgratsysteme eignen sich insbesondere zum ein- und beidseitigen Entgraten von magnetisch spannbaren Stanz- und Feinschneidteilen die in mittleren bis großen Losgrößen hergestellt werden. Über das Transferband können je nach Maschinenauslegung Teile bis zu einem Durchmesser von 400 mm unter dem Bürstenkopf hindurchgeführt und äußerst präzise entgratet werden. Dank der großen Auswahl an Bürsten und Lamellen-Schleifwerkzeugen lassen sich unterschiedliche Oberflächen und Kantenradien realisieren.

Entgraten mit Mikro-Fliehkraft-Gleitschleifen

Mikro-Fliehkraft-Maschine mit Gleitspalttechnologie
Mikro-Fliehkraft-Maschine mit Gleitspalttechnologie
(Bild: MAW Werkzeugmaschinen GmbH)

Das von der Fa. Polyservice AG entwickelte Mikro-Fliehkraft-Gleitschleifen eignet sich wiederum bestens für kleine, dünne Stanzteile. Bei diesem Verfahren werden die Teile mittels Fliehkraft durch Zugabe von auf den Prozess abgestimmten Schleifmitteln im Schüttgut geschliffen und die Kanten allumseitig gleichmäßig entgratet und verrundet. Durch die Auswahl des richtigen Schleifmediums können dabei Oberflächen bis zur Hochglanzpolitur mit Ra 0,025 erzeugt werden. Dieses Verfahren findet vor allem Einsatz bei Stanzteilen der Elektronik und Mikromechanik mit Blechdicken von 0,05 bis 0,5 mm.

Standzeiterhöhung durch Mikroverrundung

Mikroradien erhöhen die Lebensdauer von Stanz- und Feinschneidwerkzeugen
Mikroradien erhöhen die Lebensdauer von Stanz- und Feinschneidwerkzeugen
(Bild: MAW Werkzeugmaschinen GmbH)

Für die definierte Schneidkantenpräparation von Stanz- und Feinschneidelementen, ist die von der René Gerber AG entwickelte Bürst-Poliertechnologie weltweit als kostengünstiges, prozesssicheres und bewährtes Verfahren bekannt. Mit dieser Technologie werden nicht nur definierte Radien im Mikrobereich erzeugt, sondern auch die Schneidkantenoberfläche sprich Schartigkeit der Schneide um den Faktor 3 reduziert. Die positiven Auswirkungen liegen klar auf der Hand: eine deutliche Standzeiterhöhung und bessere Schnittdaten des präparierten Werkzeugs sind das Ergebnis. Erzeugt werden die hochgenauen Radien mit der Gerber Bürst-Poliermaschine BP-Smart in Verbindung mit der Diaflex Diamant-Bürstentechnologie.

Spiegelglanzpolitur an Zieh- und Umformwerkzeugen

Ziehstempel vor und nach dem maschinellen Polieren
Ziehstempel vor und nach dem maschinellen Polieren
(Bild: MAW Werkzeugmaschinen GmbH)

Ziehmatrizen und Formstempel werden auf Grund der unterschiedlichen Formen und Radien meist händisch auf Hochglanz poliert. Mit dem von der Fa. Polyservice AG entwickelten Mikro-Wirbelschliffverfahren können Formwerkzeuge aus HSS und HM Innen wie Außen automatisch poliert werden. Und zwar unabhängig von der Form. Dies geschieht mit Mikroschleifkörpern die in einem Strömungs-Schleifverfahren der Kontur des Werkzeugs nachgehen und die Flächen und Kanten bearbeiten. Dabei hat sich herausgestellt, dass nicht nur die mühsame manuelle Poliertätigkeit ersetzt wird, sondern auch in vielen Fällen die Standzeit der maschinell polierten Werkzeuge um bis zu 100% und darüber steigt.

Anlässlich der im Oktober 2019 stattfindenden Fachmesse Deburring Expo in Karlsruhe stellt die MAW Werkzeugmaschinen GmbH auf Ihrem Messestand die beschriebenen Verfahren in Halle 1 Stand 307 vor.

Kontakt:

info@maw-gmbh.de

https://www.maw-gmbh.de

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.