Suchen

Wöhr

Produktprogramm der Stahlblechgehäuse aktualisiert

| Redakteur: Frauke Finus

Die Richard Wöhr GmbH aktualisiert ihr Programm von Edelstahl- und Stahlblechgehäusen. Die neuen Gehäuseserien GH02ST004 und -005 aus Stahlblech sowie die Serien GH02ST104 und -105 aus Edelstahl stellen die Nachfolgeprodukte für die aktuell verfügbaren Stahlblechgehäuse dar.

Firma zum Thema

Wöhr erweitert seine Serie der Stahlblech- und Edelstahlgehäuse.
Wöhr erweitert seine Serie der Stahlblech- und Edelstahlgehäuse.
( Bild: Wöhr )

Die Serie GH02ST004 aus Stahlblech und -104er Serie aus Edelstahl, eigenen sich nach Unternehmensangaben aufgrund vorgefertigten Bohrungen in der Rückseite zum Einsatz als Wandgehäuse. Sie verfügen über eine verschließbare einflügelige Türe mit verdeckten Scharnieren, einem Öffnungswinkel von 180° und sind mit oder ohne Montageplatte verfügbar. Ein schmaler Türspalt, eine nahtlos geschäumte Dichtung sowie eine zusätzlich innenliegende Kante verhindern das Eindringen von Schmutz und Wasser beim Öffnen der Tür und ermöglichen damit Schutzart IP66, heißt es weiter. Die Gehäuse haben zudem einen Schutzleiteranschluss nach DIN EN 61439-1 sowie Bolzen M6x16 an Tür und Gehäuse.

Die Gehäuse der Serien ST005 aus Stahlblech sowie ST105 aus Edelstahl eignen sich nach Unternehmensangaben zum Einsatz als Klemmenkasten. Ein Deckel mit ebenfalls nahtlos geschäumter Dichtung sowie die überprägte Zarge ermöglichen, wie bei den Wandgehäusen, Schutzart IP66. Passende Schrauben, um den Deckel zu verschrauben, sind im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus befindet sich standardmäßig eine bereits montierte Befestigungsschiene im Inneren des Gehäuses, ein Schutzleiteranschluss nach DIN EN 61439-1 und Bolzen M5x10 an Deckel und Gehäuse, heißt es weiter.

Die neuen Serien sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Die Stahlblechversionen sind standardmäßig in RAL 7035 pulverbeschichtet, die Edelstahlgehäuse sind außen gebürstet. Darüber hinaus gehende Modifikationen wie mechanische Bearbeitung, Montageservice oder Oberflächenveredelung sind jederzeit möglich, heißt es weiter.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44354789)

; Archiv: Vogel Business Media; Wöhr; GPA-Jakob Pressenautomation; Solvaro; Index-Werke; Schock Metall; Kist; VCG; Meusburger; Knuth; SMC; VdLB; GFH; Kuka; Eurotech; Caramba; OTG; Stäubli; GF Machining Solutions; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Infratec; Hexagon; Blum-Novotest; Nokra; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; Schall; Metabo