Suchen

Euroblech 2008 Prüfstation überwacht komplette Produktion im Stanzbetrieb

| Redakteur: Annedore Munde

Mit einer Prüfstation für Stanzstreifen PSS-40 sowie einer Kompaktvariante der Sortiermaschine M3-G ist die Otto Vision Technology GmbH auf der Euroblech präsent. Die PSS-40 gewährleist 100 Prozent geprüfte Teile, kurze Umrüstzeiten, die Minimierung von Reklamationen, höhere Maschinenlaufzeiten, einen geringeren Materialverbrauch und somit letztendlich eine kostengünstige Produktion.

Firmen zum Thema

Die Prüfstation PSS-40 ist für konkrete Messaufgaben einjustiert und besteht aus einer modular aufgebauten Streifenführung inklusive allen Komponenten der Bildverarbeitung. Bild: Munde
Die Prüfstation PSS-40 ist für konkrete Messaufgaben einjustiert und besteht aus einer modular aufgebauten Streifenführung inklusive allen Komponenten der Bildverarbeitung. Bild: Munde
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Kunde kann die Anlagen in drei Ausführungen S, M und L erwerben. In Abhängigkeit vom zur Verfügung stehenden Platz und der zu realisierenden Prüfaufgabe wird der optimale Gerätetyp gewählt. Typischerweise kommen drei bis vier Kameras zum Einsatz. Anwendungen mit acht Kameras wurden ebenfalls schon realisiert. Über die Vernetzung der Systeme in Kombination mit einem zentralen Datenmanagement, kann die komplette Produktion von Stanzbetrieben überwacht werden.

Sortiermaschinen zur vollautomatischen Qualitätskontrolle

Mit den Sortiermaschinen zur vollautomatischen Qualitätskontrolle ermöglicht das Unternehmen Präzision bis in den µm-Bereich, Kontrollen mit minimalem Zeitaufwand und die Null-Fehler-Produktion. Mit zusätzlichen Vorratsbehältern/ Bunkern arbeiten die Sortiermaschinen über längere Zeiträume ohne Bediener.

Das Jenaer Unternehmen liefert High-End-Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung für die Zuliefer-, Automobil- und Stanzindustrie sowie andere Branchen des weltweiten Marktes.

Neben den Prüfstationen für Stanzstreifen und Sortiermaschinen werden Messroboter und Messplätze entwickelt und gebaut, die eine Inspektion der Prüfobjekte im Rahmen von Stichproben ermöglichen. Ergänzt wird das Portfolio durch Lasermarkierstationen sowie einer Software zum Prüfsystem- und Datenmanagement.

Otto Vision Technology GmbH, Halle 27, Stand D54

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 273226)