Schmierstoffe Raziol hat auch immer das Wohl der Umwelt im Blick

Redakteur: Dietmar Kuhn

Das Unternehmen Raziol Zibulla & Sohn GmbH, Iserlohn, gilt insbesondere in der Umformtechnik als Traditionsunternehmen. Seit mehr als 70 Jahren stellt das 100-Mann-Unternehmen sowohl Schmierstoffe und Befettungsprodukte als auch die entsprechenden Anlagen und Peripherien für den Auftrag auf Bleche und Bänder dieser Schmiermittel zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Ein Team: Georg G. Zibulla (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter Raziol Zibulla & Sohn GmbH mit Frau Mechthild und Sohn Christian. (Bild: Kuhn)
Ein Team: Georg G. Zibulla (Mitte), geschäftsführender Gesellschafter Raziol Zibulla & Sohn GmbH mit Frau Mechthild und Sohn Christian. (Bild: Kuhn)

In den letzten Jahren ist das Unternehmen kräftig gewachsen und wies zuletzt einen Umsatz von 11 Mio. Euro aus. Bei der Entwicklung von Befettungsprodukten und der entsprechenden Auftragstechnik haben Dipl.-Ing. Georg Gisbert Zibulla, als geschäftsführender Gesellschafter, seine Frau Mechthild und sein Sohn Christian, der nunmehr die Nachfolge antreten soll, stehts auch die Umwelt im Blick.

Geringerer Verbrauch an Befettungsmitteln hilft der Umwelt

Dies beginnt einerseits mit den Hightec-Geräten, die mithilfe ihrer Steuerungen maximal nur soviel Befettungsmittel auf die Blechplatinen bringen wie unbedingt nötig, andererseits spielt der Umweltgedanke auch bei der Produktentwicklung neue Additive eine erste Rolle. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die neue Raziol Fluid Reihe zu nennen, die absolut mineralölfrei, chlorfrei und nitritfrei ist. Zudem lassen sich die Platinen ohne vorherige Entfettung schweißen und das Fluid ist einfach mit Wasser abwaschbar.

Bei dieser Produktreihe handelt es sich um wässrige Lösungen von modifizierten Polymeren, die über ein hohes Leistungsspektrum verfügen. Vorgestellt wurde die Produktreihe jetzt im Rahmen einer Hausmesse mit Seminarcharakter in Iserlohn, zu der mehrere Hundert Kunden gekommen sind.

(ID:32531260)