Buchtipp Recht für Manager

Redakteur: Udo Schnell

Sobald ein fehlerhaftes Produkt beim Kunden landet und dort Schaden anrichtet, ist für Unternehmen der Worst Case da. Dieser Fall gefährdet nicht nur die Kundenbeziehung, sondern kann sogar teure Haftungsansprüche nach sich ziehen. Präventive Schadensverhütung ist daher vorrangiges Ziel eines umfassenden Qualitätsmanagements.

Firmen zum Thema

Philip Reusch und Menderes Günes: Qualität und Recht, Symposion Publishing, Düsseldorf 2012, 166 Seiten, ISBN: 978-3-939707-78-3, 59,00 Euro.
Philip Reusch und Menderes Günes: Qualität und Recht, Symposion Publishing, Düsseldorf 2012, 166 Seiten, ISBN: 978-3-939707-78-3, 59,00 Euro.
(Bild: Symposion)

Das Problem: Die Forderung nach Qualität ist selbst kein Begriff des Rechts. Juristisch bedeutsame Wirkungen treten jedoch auf, wenn die Qualitätsforderung nicht erfüllt wird.

Grundlagen und Haftungsrisiken kennen

Daher sollte jedes Unternehmen – und jeder Qualitätsverantwortliche – die wichtigsten rechtlichen Grundlagen und Haftungsrisiken kennen, um sie bei der Gestaltung des eigenen Qualitätsmanagements einzubeziehen. Das Buch „ Qualität und Recht“ erläutert verständlich und praxisnah die wichtigsten Rechtsbegriffe, gesetzlichen Grundlagen und Haftungsrisiken für Manager, vom Qualitätsbeauftragten bis zur Geschäftsführung. Die Darstellung orientiert sich dabei an der Supply Chain eines Unternehmens und berücksichtigt die Bereiche F&E, Einkauf und Zulieferer, Produktion, Marketing und Vertrieb.

Weitere Themen des Buches sind:

  • Rechte und Pflichten von Käufer und Verkäufer beim Kauf eines Produktes,
  • wie Produkthaftungsgesetz und -sicherheitsrecht den Produzenten in die Pflicht nehmen,
  • wie ein Unternehmen ein effektives Produktrisiko- und Haftungsmanagement etablieren kann,
  • welchen Haftungsrisiken die Geschäftsführung unterliegt,
  • wann der Leiter der Qualitätssicherung im Schadensfall persönlich haftet,
  • die 20 wichtigsten rechtlichen Fragen und Antworten zum Qualitätsmanagement.

Die Autoren sind Rechtsanwälte und beraten Automobilzulieferer, Maschinen- und Anlagenbauer sowie Medizinprodukthersteller auf nationaler und internationaler Ebene in juristischen Themen, insbesondere bei haftungsrechtlichen Fragen sowie im Produktsicherheitsrecht.

(ID:32145380)