Böckelt / Reich + E.F. Jaiser Robuste Lagertechnik trifft smarte Technologie

Autor / Redakteur: Florian Schmidt / M.A. Frauke Finus

Lagerkapazität gesteigert und Materialfluss clever optimiert. Böckelt als Spezialist für Lager- und Logistiksysteme hat das Traditionsunternehmen Reich sowie dessen Schwesterfirma E.F. Jaiser Blechbearbeitung mit intelligenter Lagertechnik ausgestattet.

Firmen zum Thema

Reich Thermoprozesstechnik kann dank intelligenter Lagertechnik von Böckelt den Materialfluss sämtlicher in Umlauf befindlicher Artikel in Echtzeit verfolgen.
Reich Thermoprozesstechnik kann dank intelligenter Lagertechnik von Böckelt den Materialfluss sämtlicher in Umlauf befindlicher Artikel in Echtzeit verfolgen.
(Bild: Böckelt)

„Wir haben das System auf dem Messestand der Böckelt GmbH gesehen und sofort den Nutzen für unser Unternehmen erkannt. Hier trifft robuste Lagertechnik auf smarte Technologie und definiert so den Begriff Industrie 4.0 auf eine neue unkomplizierte Art und Weise. Schon kurz nach der Installation zahlte sich die Investition aus. Heute verfolgen wir den Materialfluss sämtlicher in Umlauf befindlicher Artikel in Echtzeit und arbeiten noch effizienter“, erklärt Steffen Jaiser, Geschäftsführer der Reich Thermoprozesstechnik GmbH, einem international ausgerichteten Unternehmen im Bereich der Lebensmittelveredelung mit über 125-jähriger Tradition. Am Stammsitz in Süddeutschland werden Anlagen zur thermischen Behandlung von Lebensmitteln wie Fleisch- und Wurstwaren, Fisch, Geflügel, Käse, Convenience Food, Petfood sowie für verschiedene Sonderanwendungen gebaut. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der Projektentwicklung, Beratung, Planung und Anlagenbau bis hin zum technischen Service.

Das Schwesterunternehmen E.F. Jaiser Blechbearbeitung ist ein auf die Edelstahlverarbeitung spezialisierter mittelständischer Betrieb mit über 40 Jahren Erfahrung. Auf nunmehr über 3000 m2 werden mit einem modernen Maschinenpark komplexe Gehäuse für anspruchsvolle Kunden unter anderem aus dem Anlagenbau für Nahrungsmittelproduktion, Humankremation sowie der Medizintechnik gefertigt. Jaiser bietet hierbei die gesamte Prozesskette von Beratung, Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Logistikabwicklung an.

Bildergalerie

Hoch dynamische und flexible Lagerlösung

Der weltweit steigende Absatz von Reich Thermoprozesstechnik erforderte im Jahr 2019 / 2020 neben der Erweiterung der Produktionsfläche im eigenen Unternehmen, und im auf die Edelstahlverarbeitung spezialisierten Schwesterunternehmen E.F. Jaiser Blechbearbeitung, auch den Einsatz besonderer Lagertechnik. Im Vordergrund stand dabei nicht nur der Zuwachs an Lagerkapazität, sondern eine hoch dynamische und flexible Lösung, passend zum Leitbild beider Unternehmen.

Die Entscheidung viel hier schnell auf den Böckelt Tower der Böckelt GmbH aus Wenden im Sauerland. Die intelligenten Kassettenregale begleiten heute den kompletten Produktionsprozess der beiden Unternehmen. Beginnend mit der Lagerung und der Zuführung der Rohbleche zu den Laseranlagen über die Zwischenlagerung der ausgearbeiteten Teile bis hin zum fertigen Produkt unterstützen die Kassettenregale und Wechseltürme von Böckelt dabei die innerbetriebliche Logistik. Produkte von Reich und Jaiser stehen für Qualität, die permanente Produktnachverfolgung im Böckelt Tower trägt dazu bei.

Koordination innerbetrieblicher Transportaufträge

Ausgestattet mit Sensorik und intelligentem Lagerverwaltungssystem werden die Ladungsträger nebst den darauf befindlichen Artikeln automatisch am jeweiligen Lagerort erfasst und begleiten somit den gesamten Produktionsprozess, auch gebäudeübergreifend, eine Dynamik, die sich auszahlt. Der Tower bietet zudem die Flexibilität, Artikel in verschiedensten Abmessungen effektiv zu lagern. Das System ermöglicht neben der Verwaltung der Lagergüter auch die Koordination innerbetrieblicher Transportaufträge.

Die innerbetrieblichen Materialbewegungen werden zusätzlich über Blinksequenzen sowie zusätzliche Informationen an Terminals koordiniert, die in stationärer und mobiler Ausführung eingesetzt werden. Damit bietet sich die Möglichkeit, benötigte Materialien an jeglichen Arbeitsplätzen, beispielsweise durch Scannen von Fertigungsaufträgen, anzufordern. Prioritäten und Dringlichkeiten werden vom Tower logisch verwaltet. Das System gibt die Anforderung in Form eines Logistikauftrages an die dafür zuständige Person oder Abteilung weiter und koordiniert damit die innerbetriebliche Logistik.

Nebenzeiten werden reduziert, die Produktivität gesteigert

Die flexible Schnittstelle des Tower-Lagerverwaltungssystems wurde mit dem SAP-System beider Unternehmen gekoppelt, um auch hier eine ganzheitliche Lösung zu bieten. Lagerbestände und weitere Informationen werden somit automatisch abgeglichen.

„Dank der offenen Schnittstellen der Böckelt-Software konnten wir diese perfekt in unsere Lagermanagement Software integrieren und somit mit unseren anderen Lagersystemen verbinden. Für den Anwender ergibt sich so eine einfach zu bedienende Handhabung im Fertigungsprozess die auf wenige Mausklicks reduziert wurde. Dies ist zum einen wichtig für die Akzeptanz in der Belegschaft als auch für einen reibungslosen, störunanfälligen Betrieb“, so Erwin-Fritz Jaiser, Inhaber von E.F. Jaiser Blechbearbeitung.

Reich Thermoprozesstechnik investierte im Zuge der Betriebserweiterung in eine Vielzahl an Lagertürme der Böckelt GmbH. Hier lagern neben Blechtafeln und ganzen Blechpaketen auch Platinen, Halbfertigteile, Baugruppen bis hin zu versandfertigen Produkten. Die Lagertürme sind dabei in sämtlichen Produktionsbereichen der Unternehmen platziert und miteinander vernetzt. Das System ermöglicht dadurch den dynamischen Materialfluss der Lagerkassetten nebst aufgebuchten Materialien und Artikeln. Die Produktnachverfolgung ist somit zu jederzeit sichergestellt. Durch die modulare Bauweise kann das Lager- und Logistiksystem von nun an analog zur weiteren Geschäftsentwicklung wachsen, und bietet dem Unternehmen auch dadurch ein hohes Maß an Flexibilität.

(ID:47061615)