Suchen

Competence Days Bystronic

Roter Faden der Effizienz

| Autor/ Redakteur: Luca Meister / Luca Meister

Blechspezialisten aus aller Welt sind im Juni in die Schweiz gereist und besuchten die Competence Days, zu denen Bystronic geladen hatte. Bei Live-Vorführungen konnten sich die Besucher detailliert über das aktuelle Maschinenportfolio informieren und von Praxisvorträgen oder Anwendersessions profitieren. Im Mittelpunkt stand unter anderem die Thematik der vernetzten Produktion. Dazu bietet Bystronic eine Reihe an Tools, welche die Blechfertigung einfacher und speditiver machen.

Firmen zum Thema

Rund 1000 Gäste aus über 30 verschiedenen Ländern verzeichnete die Inhouse-Messe von Bystronic, die am Hauptsitz in Niederönz stattgefunden hat.
Rund 1000 Gäste aus über 30 verschiedenen Ländern verzeichnete die Inhouse-Messe von Bystronic, die am Hauptsitz in Niederönz stattgefunden hat.
(Bild: Meister)

Kunden und Interessierte aus aller Welt trafen sich Anfang Juni zu den Competence Days von Bystronic. Rund 1000 Gäste aus über 30 verschiedenen Ländern verzeichnete die Inhouse-Messe am Hauptstandort Niederönz, die jeweils im Turnus von zwei Jahren stattfindet. Neben dem aktuellen Maschinenportfolio wurden im Demo-Center auch Produkte vorgestellt, die noch nicht auf dem Markt sind (zum Beispiel eine eigens von Bystronic entwickelte Laserquelle), Live-Vorführungen durchgeführt sowie konkrete Anwenderbeispiele ausgestellt. Das Highlight diesbezüglich war ein Mähdrescher, der Blechkomponenten enthält, die mittels der intelligenten Blechsoftware By-Soft 7 hergestellt wurden.

Smart Factory

Unter dem Motto „World Class Manufacturing“ zeigte Bystronic, wie die Prozesskette Schneiden und Biegen möglichst effizient gestaltet werden kann. Die Blechbearbeitungsmaschinen sollen bei jedem Prozessschritt Gewinnpotenzial freisetzen können. Gleichzeitig muss der Aufwand sowohl seitens der Anwender als auch der Bearbeitungsprozesse auf ein Minimum reduziert werden. „Make it easy“ lautet so auch die zu By-Soft 7 passende Kernbotschaft.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 21 Bildern

Die vernetzte Produktion bietet neue Möglichkeiten, um die Fertigungsabläufe digital zu durchdringen. Bystronic entwickelt rund um das Schneiden und Biegen von Blechen eine Vielzahl innovativer Lösungen, mit denen Anwender der Vision der „Smart Factory“ näher kommen können. Die wichtigsten Tools, mit denen die Blechfertigung einfacher und speditiver wird, im Überblick:

Optimierte Schneidpläne

Mit dem By-Optimizer bietet Bystronic einen Online-Dienst, der automatisch optimale Schneidpläne erstellt. Langes Programmieren und manuelles Positionieren von Schneidteilen auf Blechtafeln werden damit überflüssig. Das Tool basiert auf einer Cluster-Technologie, welche die Schneidteile klug auf dem Blech gruppiert. So eng, dass möglichst keine Zwischenräume entstehen, in denen Rohmaterial unnötig verschwendet wird. Die eng liegenden Schneidteile werden anschlißend in verkürzten Schneidwegen aus dem Blech geschnitten.

In der Technologie steckt mehr Know-how als man denkt. Der By-Optimizer berücksichtigt viele relevante Aspekte: Liegen die Schneidteile ideal auf dem Blech? Verlaufen die Schneidwege und Vorschübe des Lasers so, dass keine Risiken entstehen? Lässt sich unerwünschte Wärme, die der Laser ins Schneidmaterial bringt, reduzieren? Wie viele Einstiche pro Kontur sind nötig? Müssen Mikrostege eingeplant werden, um Schneidteile im Restblech zu fixieren? Eine Datenbank mit über 300 Parametern stellt umfassende Informationen zu idealen Schneidabläufen und Materialverhalten bereit. Neu kann der Online-Dienst mit dem Plant Manager (siehe weiter unten im Text) von By-Soft 7 benutzt werden.

Bauteile kennzeichnen

Part ID kennzeichnet Laserteile mit einem Identifikationscode. Das erleichtert die Weiterverarbeitung in Folgeprozessen wie dem Biegen. Der Identifikationscode wird mit By Soft 7 erzeugt und per Laser auf das Teil graviert. An der Abkantpresse wird das Bauteil anschließend per Scanner erfasst und das gewünschte Biegeprogramm kann umgehend geladen werden. Damit werden gekennzeichnete Fertigungsteile in komplexen Bearbeitungsprozessen klar identifizierbar und können fehlerfrei verarbeitet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43504867)