Suchen

Robotik

Scheidender IFR-Präsident Åke Lindqvist erhält Joseph Engelberger Award

| Redakteur: Jürgen Schreier

Åke Lindqvist, IFR-Präsident, erhielt den Joseph Engelberger Award for Leadership 2011 anlässlich des Gala Dinners während des International Symposium on Robotics in Chicago. Zugleich endete seine Amtszeit. Sein Nachfolger ist Dr. Shinsuke Sakakibara, Managing Counselor der Fanuc Corporation.

Firmen zum Thema

Der scheidende IFR-Präsident Åke Lindqvist wurde in Chicago mit dem Joseph Engelberger Award ausgezeichnet. (Bild: IFR)
Der scheidende IFR-Präsident Åke Lindqvist wurde in Chicago mit dem Joseph Engelberger Award ausgezeichnet. (Bild: IFR)

Åke Lindqvist war über 37 Jahre - davon die letzten 20 Jahre in den USA - einer der Schlüsselfiguren, die ABB zu einer der führenden Robotikfirmen in der Welt gemacht hat. Im Dezember 2010 ging er bei ABB in den Ruhestand.

Erfolgreich zur Verbesserung der Weltroboterstatistik beigetragen

Die weltweite Wahrnehmung der Robotikindustrie erhöhte sich wesentlich während seiner IFR-Präsidentschaft. Er vertrat die International Federation of Robotics auf Messen, als Vortragender auf Symposien und auf Pressekonferenzen.

Er vertiefte die Beziehungen zu den asiatischen Robotikverbänden durch persönliche und direkte Kommunikation.

Als Vorsitzender der IFR Robot Suppliers Group und später als IFR-Präsident, half er erfolgreich die Weltroboterstatistik zu verbessern.

Die Amtszeit von Åke Lindqvist endete in Chicago. “Wir gratulieren Åke Lindqvist zum Engelberger Award for Leadership 2011. Wir danken ihm für seine ambitionierte und erfolgreiche Arbeit für die International Federation of Robotics.” sagte Dr. Shinsuke Sakakibara, IFR-Vizepräsident, während des IFR General Assembly Treffens am 24. März 2011 in Chicago.

Dr. Shinsuke Sakakibara (Fanuc) ist neuer IFR-Präsident

Im Anschluss an das General Assembly Treffen wählte der IFR-Vorstand Dr. Shinsuke Sakakibara, Managing Counselor der Fanuc Corporation, zum neuen IFR-Präsidenten. Dr. Sakakibara kündigte an, dass er die IFR als die wichtigste Organisation für die weltweite Robotik-Gemeinschaft weiter stärken will.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 26558310)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Thomas Plettenberg; Bild: Kroh; ; Bild: IFR; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Reimann; Schuler; Trumpf; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Inocon; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart