VSM Schleifmittel: größtmöglicher Abtrag und gesteigerte Produktivität

Redakteur: M.A. Frauke Finus

VSM hat die nächste Generation abtragsorientierter Keramikkornschleifmittel entwickelt. Actirox bietet bei der Bearbeitung von Superlegierungen, Edelstählen und Kohlenstoffstählen größtmöglichen Abtrag, wie das Unternehmen mitteilt.

Firmen zum Thema

Das Actirox von VSM erzielt nach Unternehmensangaben größtmöglichen Abtrag und steigert nachweislich die Produktivität durch das geometrisch geformte Keramikschleifkorn.
Das Actirox von VSM erzielt nach Unternehmensangaben größtmöglichen Abtrag und steigert nachweislich die Produktivität durch das geometrisch geformte Keramikschleifkorn.
(Bild: VSM)

Seit mehr als einem Jahrzehnt stehen die Keramikkornschleifmittel von VSM für hohen Abtrag bei langen Standzeiten. Ab Blechverarbeiter nach Unternehmensangaben von einer weiterentwickelten Technologie: Actirox basiert auf geometrisch geformten Keramikschleifkörnern, die sich sehr gleichmäßig und definiert abbauen, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt. Dabei produzieren sie kontinuierlich neue scharfe Schneidkanten. „Aufgrund dieser einzigartigen Oberflächentopographie läuft das Schleifmittel deshalb sehr ruhig, hat aber einen besonders aggressiven und schnellen Schliff“, erläutert Simon Heuer, Leiter Globales Produktmanagement und Anwendungstechnik bei VSM, den Vorteil.

Deutlich gesteigerte Produktivität dank schnellerem Schliff

Das zahlt sich für die Nutzer aus. Im Praxistest konnte die Actirox Fiberscheibe AF890 zusammen mit dem Stützteller Turbo PAD 3 beim Schleifen von Schweißnähten aus Edelstahl über 30 % mehr Abtrag gegenüber dem bisher führenden Schleifmittel erzielen, wie es weiter heißt. Und das in deutlich kürzerer Zeit, denn das neue Schleifmittel verfüge nicht nur über einen dauerhaft schnelleren Schliff, sondern bringe auch eine hohe Anfangsaggressivität mit. Actirox entfaltet direkt zu Beginn der Schleifanwendung seine volle Leistungsfähigkeit, heißt es weiter.

(ID:45146925)