Suchen

Schleifen Schleifscheibe schruppt jetzt schneller

| Redakteur: Peter Königsreuther

Pferd hat auf der Intec 2013 die aggressive Schruppschleifscheibe CC-Grind-Solid im praktischen Einsatz gezeigt. Im Vergleich zu üblichen Schleifscheiben für gröbere Arbeiten, soll sie einige Vorteile bringen, wie etwa eine um 40 % höhere Wirtschaflichkeit bei leiserer und vibrationsärmerer Performance. Das schont die Mitarbeiter und den Geldbeutel.

Firmen zum Thema

Rechts das Ergebnis nach etwa 15 s Schleifzeit mit der CC-Grind-Solid, links die deutlich schwächere Standardleistung nach gleicher Bearbeitungszeit.
Rechts das Ergebnis nach etwa 15 s Schleifzeit mit der CC-Grind-Solid, links die deutlich schwächere Standardleistung nach gleicher Bearbeitungszeit.
(Bild: Königsreuther)

Der Werkzeughersteller Pferd aus Marienheide, hat die CC-Grind-Solid auf der Intec 2013 in Leipzig präsentiert. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der CC-Grind. Pferd zeigte auf der Messe live, welche Vorteile den Anwender erwarten: Mit dieser Schleifscheibe gelingt das Schruppen, insbesondere das Glätten von Schweißnähten, um 40 % schneller und damit wirtschaftlicher, wie der Pferd-Experte Florian Pottrick, Marketingleiter bei Pferd, erläutert. Die Schleifscheibe ist außerdem um mehr als ein Drittel dünner als die üblichen Produkte der Marktbegleiter.

Schleifscheibe schont Ohren und Handgelenke

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Schruppscheibe arbeitet die CC-Grind-Solid mehr als dreimal so schnell und dazu noch deutlich leiser. Sie entwickle außerdem weniger, die Handgelenke belastende Vibrationen. Das ist deutlich zu spüren, wenn man die Schleifkabine während der Bearbeitung berührt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Hinzu kommt, dass die CC-Grind-Solid durch ein spezielles Spannsystem besser ausgerichtet und in deutlich flacher zur Werkstückoberfläche angesetzt werden kann, wie es weiter heißt. Durch das spezielle Spannsystem – der Spannflansch liegt vertieft in der Scheibenmitte - wird die Schleifscheibe optimal ausgerichtet. Sie kann besonders flach angesetzt werden.

Die Kontaktfläche der Schleifscheibe ist durch den flachen Anstellwinkel größer als bei herkömmlichen Schleifscheiben. Dadurch erziele die CC-Grind-Solid die höhere Abtragsleistung im Vergleich zu den üblichen Schleifscheiben. Mit dem besonderen Spannflansch-Set können CC-Grind-Solid-Schleifscheiben mit allen handelsüblichen Winkelschleifern genutzt werden, so Pottrick.

Kühleres Schleifen und Schruppen mit der neuen Schleifscheibe

Ein spezielles, patentiertes Kühlelement, das unter der Scheibe mit eingespannt wird, verbessert außerdem die Luftzirkulation und sorgt laut Aussage des Experten für niedrigere Temperaturen an Werkstück und Schleifscheibe. So garantiere das System den materialschonenden Prozess für die Scheibe und die Werkstückoberfläche.

Ein Knäuel von Spänen, das wie feine Stahlwolle erscheint, beweist laut Pottrick jedem Kenner, dass es sich hier um einen hochwertigen Schleifprozess handelt. Letztlich schleife der Anwender schneller, schonender und sparsamer, als mit anderen Produkten. Das verwendete Hochleistungsschleifkorn und ein Glasfasertragteller sollen zusätzlich für eine sehr gute Abtragsleistung bei vergleichsweise niedrigem Scheibenverschleiß sorgen.

Stahl und Inox schneller schleifen

Der Einsatzbereich der schnellen Schruppschleifscheibe liegt laut Pottrick im Flächenschliff, dem Anfasen und Entgraten und insbesondere in der Schweißnahtbearbeitung zum Glätten und Einebnen. Die CC-Grind-Solid gibt es in drei Durchmesservarianten (115 mm, 125 mm und 180 mm) für die Bearbeitung von üblichen Stahlwerkstoffen und das Spezialmodell, ist mit gleichem Durchmesserspektrum, für den Einsatz an Edelstahlteilen konzipiert. Bei letzterer kennzeichnet der Produktnamenszusatz –Inox die besonderen Eigenschaften.

(ID:38343510)