Suchen

Hypertherm

Schneiden mit Plasma, Laser und Wasserstrahl

| Redakteur: Frauke Finus

Der Spezialist rund ums Trennen, Hypertherm, zeigt auf der Euroblech unteranderem die nächste Generation von Schneidgeräten seiner Powermax-Plasmaschneidgeräte-Produktlinie, neue Schneidtechnologien für automatisiertes Plasmaschneiden im High-End-Bereich und seine neue Vision „Shaping Possibility“, wie das Unternehmen bekannt gibt

Firmen zum Thema

Hypertherm stellt auf der Euroblech ein neues Schneidgerät vor, mehr wird bisher nicht verraten.
Hypertherm stellt auf der Euroblech ein neues Schneidgerät vor, mehr wird bisher nicht verraten.
( Bild: Hypertherm )

Zum ersten Mal wird Hypertherm zusammen mit einem besonderen Gast live mit einem neuen Schneidgerät für leichte industrielle Anwendungen schneiden. Mehr verrät das Unternehmen an dieser Stelle noch nicht.

Zudem wird Hypertherm neue Technologien in seine Hy-Performance-Produktlinie für automatisierte Plasmaschneidgeräte aufnehmen. Dies trägt nach Unternehmensangaben weiter zur Verbesserung der Schnittqualität bei unlegiertem Stahl und Nichteisenmetallen und zur Reduzierung der Betriebskosten bei. Außerdem werden die branchenführenden Sure-Cut-Anwendungen wie True Hole und True Bevel vorgestellt, die zur Maximierung der Schnittleistung durch optimierte Prozessparameter beitragen, heißt es weiter. Dies vereinfache das Schneiden, reduziere erforderliche Eingriffe des Bedieners und gewährleiste eine hohe Qualität und konsistente Ergebnisse.

Gemeinsam die richtige Schneidlösung erarbeiten

„Die Einführung der neuen Vision des Unternehmens, „Shaping Possibility“, unterstützt die Integration von Modellen der nächsten Generation und von neuen Technologien in die Kernproduktlinien, und diese Vision wurde perfekt auf dem modernen Stand von Hypertherm auf der Euroblech umgesetzt“, konstatiert Jurgen Boelaars, EMEA Marketing Manager bei Hypertherm. „Besucher haben die Möglichkeit, die Marke Hypertherm, die Evolution von Plasma zur modernen Schneidtechnologie sowie die fortschrittlichen Vernetzungsoptionen zu erleben, die Industrie-4.0-Anwendungen unterstützen. Am Ende besteht unsere Mission darin, der Vision unserer Kunden eine Form zu geben, und unsere Hypertherm-Experten erarbeiten zusammen mit den Besuchern die Lösung, die am besten ihren Schneidanforderungen entspricht.“

Neben all diesen neuen Produkten und Technologien wird das Unternehmen auch seine Hy-Precision-Wasserstrahlschneidanlagen, die komplette Produktserie an CAM-Verschachtelungssoftware, Automatisierungsprodukten sowie Brenner- und Verschleißteil-Technologien von Hypertherm und seine Marken Centricut und Accu Stream ausstellen.

Hypertherm auf der Euroblech 2016: Halle 13, Stand E108

Noch mehr Meldungen zur Euroblech finden Sie in unserm Speical.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44245392)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Hypertherm ist Spezialist für Plasma-, Laser- und Wasserstrahl-Schneidanlagen. Auf der Euroblech wurden drei Innovationen den Besuchern präsentert. Darunter spezielle, mit Silberköpfen ausgerüstete Elektroden fürs Plasmaschneiden, die neueste Generation des mobilen Powermax-Systems und eine weiter entwickelte CNC-Plattform-Software namens „Edge Conncect CNC“.
Hypertherm auf der Euroblech 2016

Trenntechnik-Innovationen gaben sich in Hannover die Ehre

Pro Nest ist eine CAD/CAM-Verschachtelungssoftware für erweitertes mechanisiertes Schneiden.
Hypertherm

Versions-Upgrade der CAD/CAM-Verschachtelungssoftware

Eine neue Generation von Wasserstrahlschneidmaschinen präsentiert die Knuth Werkzeugmaschinen GmbH in Hannover. Die Maschinen, wie zum Beispiel die Water-Jet 3015, sind mit hilfreichen Features ausgestattet.
Knuth – Die gesamte Bandbreite der Trenntechnik

Komfortables Wasserstrahlschneiden

Hypertherm; Bild: Knuth; Bild: Hypertherm; Bild: HYpertherm; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart