Euroblech 2014 Schnelles Beladen von Blechpressen

Redakteur: Benedikt Hofmann

Goudsmit Magnetics stellt einen magnetischen Zahnriemen vor, der Bleche in eine Presse einlegt und wieder herausnimmt.

Firmen zum Thema

Der Zahnriemen führt die Stahlbleche der Presse zu und transportiert sie nach der Bearbeitung wieder ab.
Der Zahnriemen führt die Stahlbleche der Presse zu und transportiert sie nach der Bearbeitung wieder ab.
(Bild: Goudsmit)

Am Messestand zeigt das niederländische Unternehmen den Betrieb des neuen Systems in Live-Demonstrationen. Es ist Goudsmit zufolge mit permanenten oder abschaltbaren Elektromagneten erhältlich. Im letzteren Fall können die Bleche zur Weiterverarbeitung auch von einem Roboter übernommen werden. Das Be- und Entladen der Stahlbleche, die von 0,7 mm bis 2,5 mm stark sein dürfen, geschieht mit einer Beschleunigung von 6 m/s2. Um zu vermeiden, dass es zwei Bleche gleichzeitig aufnimmt, ist es mit zwei kompakten, pneumatisch angetriebenen Blechtrennern ausgerüstet. Diese neu entwickelten Vorrichtungen verfügen über sehr starke Neodym-Eisen-Bor-Magnete und separieren die einzelnen Bleche voneinander.

Transport ohne Beschädigung

Nach dem Trennen kann ein Roboter die Bleche einzeln vom Stapel heben. Magnetgreifer mit Reibbelägen halten die Metallplatten, ohne sie zu beschädigen und sorgen, dort wo es erforderlich ist, für die ausreichende Reibung. Die Greifer werden über Druckluft gesteuert und können laut Unternehmensangaben sogar perforierte Stahlbleche aufnehmen.

Goudsmit Magnetic Systems auf der Euroblech 2014: Halle 12, Stand A16

(ID:42996085)