Adphos Schnellste Inline-Paint-Sektion in Betrieb genommen

Redakteur: Jürgen Schreier

Die derzeit weltweit größte Inline Paint Sektion (IPS), eine Beschichtungsanlage für organische Beschichtungen, die in eine neu errichtete Feuerverzinkungsanlage integriert ist, wurde kürzlich durch die Adphos Thermal Processing GmbH in Betrieb genommen.

Firmen zum Thema

Sicht in die Inline-Painting-Sektion Adphos-NIR-Trocknern
Sicht in die Inline-Painting-Sektion Adphos-NIR-Trocknern
(Bild: Adphos)

Die Inline-Paint-Sektion besteht aus einer Vorbehandlungssektion (entweder für Konversionsbeschichtungen oder Passivierungsbeschichtungen), gefolgt von zwei Sektionen für die organische Beschichtung für jeweils beidseitige Primer-Beschichtung und Decklackbeschichtung und ist vergleichbar mit einer Beschichtungssektion einer kontinuierlichen Farbbeschichtungsanlage, außer dass sie mit einem vorherigen Verzinkungsprozess verknüpft ist.

Die Produktionsgeschwindigkeit dieser Linie entspricht der maximalen Verzinkungsprozessgeschwindigkeit von 180 m/min, mit einer Produktionskapazität von 80 t/h oder bis zu 500.000 t/a organisch beschichteten lackierten verzinkten Stahlbändern. Somit ist dies die derzeit größte Anlage für organisch beschichtete Stahlbänder, die in einer Verzinkungsanlage integriert ist.

Dank der Adphos-NIR-basierten Trocknungs- und Vernetzungssysteme und den eingesetzten voll dynamisch arbeitenden Beschichtungsmaschinen der Firma Globus Engineering, ist diese IPS die erste und einzige voll integrierbare „On demand“-Beschichtungsanlage (2 x Vorderseite, 2 x Rückseite).

  • “On demand”-Lackproduktion bedeutet unterbrechungsfreie Lackbeschichtung bei
  • Veränderung der Bandgeometrie (Breite oder Dicke),
  • Veränderung von Farbe und/oder Beschichtungsstärke und
  • konstante Schichtstärke Lackbeschichtung bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Die mögliche Vernetzungszeit von 5 s bei einer maximalen Geschwindigkeit von 180 m/min für die verwendeten Beschichtungen mit 25 μm Schichtstärke wurden bereits erfolgreich in Produktionsläufen mit verschiedenen Farben (weiß, rot und braun) von diversen Lackherstellern getestet. Die IPS wurde in einem “förmigen Turm“ inklusive sämtlicher Nebenaggregate integriert..

(ID:35082570)