Suchen

Produktetrend Schützen Sie das Werkzeug

| Autor: Simone Käfer

Dämpfen dient dazu, Energie zu wandeln, die ansonsten auf Bauteile übertragen wird. Daher setzen Hersteller von Werkzeugen Dämpfungselemente ein, um die sensiblen Bauteile zu schützen.

Firmen zum Thema

So klein und doch so große Wirkung: Dämpfungselemente sind die Lebensverlängerer von Werkzeugen und Maschinenkomponenten.
So klein und doch so große Wirkung: Dämpfungselemente sind die Lebensverlängerer von Werkzeugen und Maschinenkomponenten.
(Bild: Fibro )

Reißt bei Werkzeugen für Servopressen eine Schraube, ist ein Werkzeugbruch die Folge. Zudem begrenzen Werkzeugschwingungen in der spanenden Fertigung die erzielbare Produktqualität oder lassen bestimmte Operationen erst gar nicht zu. Außer der Werkzeughersteller hat ein Dämpfungselement eingesetzt.

Bei Heru gehören die Dämpfungselemente zur Basisausstattung von Werkzeugen. Denn dadurch, dass sie die Bauteile schonen, erhöhen sie die Betriebssicherheit und gleichzeitig steigt die Verfügbarkeit des jeweiligen Werkzeugs.

Bildergalerie

Unterschiedliche Energieaufnahme

Die Dämpfungselemente von Fibro, jeweils gefertigt aus einem Co-Polyester-Elastomer, sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Neben unterschiedlichen Durchmessern wird zudem in der Belastbarkeit differenziert. Die Energieaufnahme reicht von 3 Nm pro Hub bei Dämpfungselementen für leichte Belastung bis 269 Nm pro Hub bei Dämpfungselementen für schwere Belastung. Neben der Schutzfunktion für Schrauben und Bolzen zur Erhöhung der Betriebssicherheit dienen die Dämpfungselemente zudem zur Lärmreduzierung und Vibrationsminderung während der Produktion.

Und es läuft und läuft und läuft ...

Der Geschäftsführer von Heru Werkzeugbau, Markus Hesse, liefert als Beleg entsprechende Zahlen für die Lebensdauer der Dämpfungselemente. Bei einem Kundenbesuch, bei dem ein neues Werkzeugprojekt besprochen werden sollte, lieferte der Kunde wichtige Erkenntnisse über ein Bestandswerkzeug aus der laufenden Produktion. Die komplexe Konstruktion wird aktuell mit Fibro-Elementen gefahren. Ausgelegt war das Werkzeug bei der Inbetriebnahme für mindestens 600.000 Hübe. Gelaufen ist es mit über 3 Mio. Hüben – mit seinem ersten Set von Dämpfungselementen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44256377)