Suchen

Fußschutz

Schuhserie für den Bedarf auf Baustellen

| Redakteur: Frauke Finus

Doppelpremiere für Baak: Zum einen ist der Fußschutzhersteller erstmals überhaupt auf der Weltleitmesse Bau vertreten, die vom 14. bis 19. Januar 2019 in München stattfindet. Neu ist zum anderen der Gemeinschaftsstand mit dem Berufs- und Schutzbekleidungshersteller Engel.

Firmen zum Thema

Mit dem knie- und rückenfreundlichem Go&Relax-System ergänzt der S3-Halbschuh Harris von Hersteller Baak die betriebliche Gesundheitsförderung.
Mit dem knie- und rückenfreundlichem Go&Relax-System ergänzt der S3-Halbschuh Harris von Hersteller Baak die betriebliche Gesundheitsförderung.
( Bild: Baak )

„Wir wollen noch mehr für den Baubereich tun“, begründet Ingo Grusa, Geschäftsführer von Baak die Teilnahme an der Bau. Gemeinsam mit Engel, die wie Baak über ein deutschlandweites Händlernetz verfügt, lassen sich Synergien nutzen und den Besuchern ein Mehrwert bieten – vom Fußschutz über die PSA-Bekleidung bis zum Service. „Jeder ist Experte auf seinem Gebiet. Davon profitieren die Besucher, und das ist letztlich ein Plus für die Gesunderhaltung von Beschäftigten“, sagt Grusa.

Sein Team bietet auf der Messe eine eigene Schuhserie für den Bedarf auf Baustellen an. Darüber hinaus sind Sicherheitsschuhe aus anderen Serien von Baak ebenfalls für den Bau geeignet. So gehören etwa der Halbschuh Harris und der Stiefel Harrison aus der Serie „Industrial“ zu den S3-Modellen des Herstellers vom Niederrhein. Sie sind mit dem zum Patent angemeldeten Go&Relax-System ausgestattet. Damit können sich die Füße in den Schuhen natürlich und biomechanisch korrekt bewegen, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt. Auf diese Weise werde der gesamte Bewegungsapparat entlastet. Dass Schuhe mit diesem Fußfunktionskonzept knie- und rückenfreundlich sind, ist wissenschaftlich evaluiert.

Für extrabreite Füße

Überdies sind Harris und Harrison in zwei Weiten – für normale und extrabreite Füße – zu haben. Während allerdings bei gängigen Mehrweitensystemen allein der Schaft des Schuhs voluminöser gestaltet ist, sind die Modelle von Baak zusätzlich mit einer um 8 mm breiteren Zehenschutzkappe und einer ebenfalls verbreiterten Laufsohle ausgestattet, wie es heißt.

Baak auf der Bau: Halle C6, Stand 325

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45658599)

Bild: Baak; Baak; Schuler; Mack Brooks; Roemheld; Schall; BVS; Prima Power; Messe München; Coherent; Time; J.Schmalz; Eutect; Geiss; 3M; Hypertherm; VCG; Arcelor Mittal; Schallenkammer; Hergarten; Thermhex; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Fiessler; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Novus; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF