Suchen

Blechexpo 2011

Schuler präsentiert sich in neuer Konzernaufstellung

| Redakteur: Stéphane Itasse

In neuer Konzernaufstellung präsentiert sich die Schuler AG auf der Messe Blechexpo 2011 vom 6. bis 9. Juni in Stuttgart. Unter dem Motto „Potentiale erkennen. Chancen nutzen“ führt der Göppinger Pressenhersteller seine Kunden und Besucher durch die wichtigsten Segmente der Blechumformung und benachbarter Arbeitsgebiete.

Firmen zum Thema

Auf der Blechexpo 2011 will Schuler seine Kunden aus unterschiedlichen Branchen beraten. Bild: Schuler
Auf der Blechexpo 2011 will Schuler seine Kunden aus unterschiedlichen Branchen beraten. Bild: Schuler
( Archiv: Vogel Business Media )

Technisch prägen Energie- und Kosteneffizienz, Leichtbau, Verfahrensintegration und Prozessoptimierung den Schuler-Auftritt auf der Blechexpo. „Damit greift Schuler in den Stuttgarter Messehallen genau die Themen auf, die aktuell bei den deutschen und internationalen Kunden unseres Unternehmens im Fokus stehen“, sagt Vorstandsvorsitzender Stefan Klebert.

Schuler tritt in neuen Marktsegmenten auf der Blechexpo 2011 auf

Entsprechende Systeme zeigt Schuler abgestimmt auf die Sektorherkunft und die Interessensschwerpunkte der Messeteilnehmer vor allem für die Marktsegmente Automobilhersteller und deren Zulieferer, Motoren- und Generatorenbau sowie allgemeine Blechfertigung und Weiße Ware. Gleichzeitig präsentieren sich der für die Industriekunden immer wichtiger werdende Service-Bereich und die Automatisierung.

Der 391 m² große Schuler-Stand in Halle 9 der Stuttgarter Messe ist der erste Auftritt des Unternehmens vor breitem Kunden-Publikum seit Verabschiedung der neuen Konzernstruktur. Aus Kundensicht dabei besonders interessant: Schuler konzentriert sich künftig auf zehn teils bekannte, teils neue strategische Marktsegmente.

Schuler-Auftritt auf der Blechexpo 2011 unterstreicht Neuausrichtung

Dies sind neben den auf der Blechexpo vertretenen Bereichen Automobilhersteller, Zulieferer, Motoren- und Generatorenbau sowie allgemeine Blechfertigung und Weiße Ware auch die Segmente Bahnindustrie, Luft- und Raumfahrt, Verteidigungs- und Sicherheitstechnik, Großrohre, Verpackungstechnik und Münztechnik.

Die Neuaufstellung von Schuler ist Teil der unter dem Programmtitel „Zusammenwachsen“ laufenden Vertriebs- und Wachstumsstrategie, mit der Schuler nach der allgemeinen Wirtschafts- und Finanzkrise noch enger an die Bedürfnisse seiner Kunden rückt und gleichzeitig ehrgeizige wirtschaftliche Ziele verfolgt. Dazu wird Schuler seine Ressourcen künftig auf diese zehn strategischen Zielmärkte konzentrieren. Die Vertriebsmannschaften und das Marketing werden in diesen Marktsegmenten verstärkt, der Service-Bereich ausgebaut.

Leichtbau und Sicherheit im Fokus von Schuler auf der Blechexpo 2011

Im Rahmen des Messeauftritts informiert Schuler seine Besucher aus der Automobilindustrie unter anderem über Leichtbau und Sicherheit. Das Unternehmen zeigt, welche Standards Schuler-Pressen erreichen, egal ob die zu verarbeitenden Werkstoffe Stahl, Aluminium oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe sind. Anhand von Beispielen werden dem Besucher Pressenlinien und Platinenschneidanlagen mit Servodirekt-Technik vorgestellt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 374420)