Suchen

Lean Management

Schulungsangebot für die schlanke Produktion

| Redakteur: Beate Christmann

Die Hochschule Hamm-Lippstadt bietet sowohl für ihre Studenten als auch für interessierte Unternehmen Schulungen zum Lean Management an. Im Schulungslabor wird praxisorientiert vermittelt, wie sich die Produktionskette industrieller Güter effizient gestalten lässt. In einer Test-Produktionsreihe lassen sich Produktionsprozesse Schritt für Schritt optimieren.

Firmen zum Thema

Die Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmer im Lean Management-Labor.
Die Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmer im Lean Management-Labor.
(Bild: HSHL)

Eine schlanke Produktion dient der Effizienz der gesamten Wertschöpfungskette. Ziel ist es, überflüssige Prozessschritte und -tätigkeiten einzustellen und damit für eine optimale Abstimmung zu sorgen. Mit eben dieser effizienten Gestaltung der Produktionskette industrieller Güter beschäftigt sich eine neues Schulungskonzept zum sogenannten Lean Management, das die Hochschule Hamm-Lippstadt anbietet.

Learning by doing

Im Schulungslabor der Hochschule auf dem Campus Lippstadt steht lebendige Praxis im Vordergrund. Teilnehmer der angebotenen Seminare setzen erlerntes Theoriewissen unmittelbar bei einer Test-Produktionsreihe um und können die durchgespielten Produktionsprozesse Schritt für Schritt optimieren. Ein Produktionsprozess kann im Labor vollständig nachvollzogen werden, das heißt die Teilnehmenden führen die Prozesse bei einem Planspiel selbst durch und haben somit die Möglichkeit, die Werkzeuge des Lean Management selbst zu testen und Verbesserungsideen direkt umzusetzen. Schnell wird bewusst, was die Potenziale von Lean Management sind. Die Teilnehmerwerden dafür sensibilisiert, den Lean Management-Gedanken im eigenen Unternehmen zu stärken.

Ziel von Lean Management ist es, alle Aktivitäten, die zum Beispiel für die Herstellung eines Produktes notwendig sind, optimal aufeinander abzustimmen, um möglichst effektiv und effizient arbeiten zu können. Die Methode gibt es bereits seit Mitte des 20. Jahrhunderts, doch gerade im Hinblick auf den zunehmenden Wunsch nach individualisierten Produkten beim Kunden rückt die effiziente Produktionsgestaltung wieder verstärkt in den Fokus.

Angebot für Unternehmen

„Das Lean Management-Schulungslabor kommt zum einen unseren Studierenden zugute, die durch Planspiele in dieser Testumgebung auf ihren späteren Berufsalltag vorbereitet werden“, so der Projektverantwortliche Prof. Dr. Matthias Mayer. Und Prof. Mayer weiter: „Zum anderen freuen wir uns, demnächst auch Mitarbeiter interessierter Unternehmen auf dem Campus begrüßen zu können, die sicherlich ebenso von den modernen, interaktiven Schulungsmöglichkeiten profitieren werden.“ Interessenten für die Schulungen können sich per E-Mail unter lean.management@hshl.de oder telefonisch unter (0 23 81) 8 78 98 43 melden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44339102)