Suchen

Joke Technology

Schweißen und Polieren in Schnupperkursen auf der Euromold

| Redakteur: Udo Schnell

Die Joke Technology GmbH, ein Händler von Materialien und Präzisionswerkzeugen für die Oberflächenendbearbeitung, hat sich für die Euromold 2011 etwas Besonderes einfallen lassen: Am Messestand können Besucher jede Stunde an einem Mini-Kurs im Polieren oder Schweißen teilnehmen.

Firmen zum Thema

Auf der Euromold 2011 können Besucher am Stand der Joke Technology GmbH jede Stunde an einem „Mini-Kurs“ im Polieren oder Schweißen teilnehmen. Bild: Schäfer
Auf der Euromold 2011 können Besucher am Stand der Joke Technology GmbH jede Stunde an einem „Mini-Kurs“ im Polieren oder Schweißen teilnehmen. Bild: Schäfer
( Archiv: Vogel Business Media )

Dazu Barbara Lucke, Marketing der Firma Joke: „Wir haben auf unserem Messestand als Mittelpunkt ein Forum aufgebaut, wo wir Schnupperkurse anbieten. Wir wollen zeigen, dass wir nicht nur Händler sind, sondern auch das Know-how anbieten. Es gibt bei uns mehr als nur den Katalog.“

Besucher können eigene Werkstücke schweißen

In den Schnupperkursen zeigt Joke zum einen das System Joke Multispot 2 - eine mobile Möglichkeit für gepulstes WIG-Schweißen. Es vereint die Vorteile des Lasers und WIG-Schweißens und ermöglicht, auch feinste Punkte und Nähte schnell, einfach und kostengünstig zu schweißen. Besucher sind eingeladen, eigene Werkstücke mitzubringen, um das Gerät zu testen.

Lucke erklärt: „Das Impulsschweißverfahren liefert die Ergebnisse des Laserschweißens.“ Das Gerät ist mit einem Gewicht von nur 26 kg und einem Transportwagen handlich und mobil. Reparaturen lassen sich deshalb schnell und flexibel erledigen. Lucke weiter: „Dies reduziert Standzeiten in der Produktion, weil man Werkstücke mobil und schnell reparieren kann.“

Polieren bietet ebenfalls Optimierungspotenzial

Zum Polieren von Oberflächen liefert Joke nicht nur die Materialien, sondern bietet auch dazu die entsprechenden Kurse an. Denn auch hier gilt: Mit den richtigen Kniffen besteht bei vielen Prozessen enormes Optimierungspotenzial.

Lucke erläutert: „Die ganze Produktion erfolgt in der Regel automatisiert, aber Polieren passiert per Hand. Dennoch ist es kein Lehrberuf. Die Leute bringen sich das selbst bei. Das ist ein bisschen wie mit den Möglichkeiten von Word oder Excel am Computer. Jeder benutzt es, aber die wenigsten haben einen Kurs hierzu belegt.“

Viele Dienstleistungen rund um die Oberflächen-Endbearbeitung

Einsatz finden die Produkte von Joke überall dort, wo man glatte Oberflächen finalisieren möchte. Für die Kunststoffindustrie und den Werkzeug- und Formenbau bietet Joke Produkte und Dienstleistungen rund um die Oberflächen-Endbearbeitung: Polieren, Schleifen, Feilen, Fräsen, Schweißen, Beschichten, Reinigen und Strahlen. Im Geschäftsbereich „Folienschweißtechnik“ entwickelt und baut Joke spezielle Schweißmaschinen und das entsprechende Zubehör.

Joke Technology auf der Euromold 2011: Halle 8.0, Stand H84

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 388070)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Die Euromold hat ein positives Fazit ihrer 18. Ausgabe 2011 gezogen.
Messen

Euromold 2011 schließt mit deutlichem Plus ab

Bild 1: Vom Entgraten und Kantenverrunden bis hin zum Polieren lassen sich die Keramik-Faserbürsten für viele Zwecke einsetzen.
Reinigen/Entgraten

Keramikbürsten sorgen für saubere und gratfreie Oberflächen

Hochpräzise Oberflächenstrukturierungen von Spritzgussformen, die mit dem neuesten Ultrakurzpuls-Lasersystem des Lasys-Ausstellers Acsys hergestellt sind.
Messe Lasys

Lasersysteme verzaubern Oberflächen

Bild: Euromold; Bild: Kempf; Landesmesse Stuttgart; ; Fein; Archiv: Vogel Business Media; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart