Suchen

Laserschweißen Schweißtechnikspezialist Miyachi erweitert Produktionsstätte

Redakteur: Jürgen Schreier

Miyachi Europe, Hersteller von Maschinen und Komponenten für das Laserschweißen, Lasermarkieren, Widerstandsschweißen und Hot-Bar, feierte kürzlich die Erweiterung der Produktionsstätte in Puchheim.

Firmen zum Thema

Joerg Kundrat, Vizepräsident für das Modul- und Betriebsmanagement (links), weiht die vergrößerte Miyachi-Produktionsstätte offiziell ein. (Bild: Miyachi Europe)
Joerg Kundrat, Vizepräsident für das Modul- und Betriebsmanagement (links), weiht die vergrößerte Miyachi-Produktionsstätte offiziell ein. (Bild: Miyachi Europe)

Außerdem hat der das Schweißtechnuj-Unternehmen sechs neue Mitarbeiter für verschiedene Abteilungen bei Miyachi Europe in Puchheim eingestellt; die Hauptproduktionshalle des Werks wurde flächenmäßig verdoppelt und bietet jetzt zusätzlichen Raum für Produktion, Applikation und technischen Service.

Neues Firmennetzwerk soll Werke in Puchheim und Helmond verknüpfen

Nach Aussagen von David Fawcett, COO von Miyachi Europe, wird die vergrößerte Produktionsstätte die Umschlagzeit und den Anlagenbetrieb sowie die Anlagenwartung verbessern und mehr Platz für die Produktion und die Durchführung von technischen Servicearbeiten bieten. Fawcett: „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Produktionsressourcen erweitern und modernisieren konnten, um künftig noch besser in der Lage zu sein, die Bedürfnisse unserer Kunden zu befriedigen.“

Zusätzlich zu der räumlichen Vergrößerung des Werks arbeitet Miyachi Europe mit Pironet NDH Datacenters aus Köln, Deutschland, zusammen, um eine schlanke IT-Infrastruktur einzuführen und noch im laufenden Jahr auf Cloud Computing umzusteigen.

(ID:30280110)