Suchen

Spanntechnik

Selbstständige Spannstöcke

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Hemo hat ein wirtschaftliches Spannsystem zum Einsatz auf drei- bis fünfachsigen Bearbeitungszentren entwickelt. Dabei sollen die niedrigen Kosten für die Spannstöcke es ermöglichen, mehrere Paletten oder Spannplatten für Nullpunkt-Spannsysteme bei Wiederholaufträgen mit den benötigten Spannstöcken vorgerüstet zu bevorraten. Das reduziere bei Lohnfertigern mit häufig wechselnden Aufträgen die unproduktiven Zeiten auf Bearbeitungszentren.

Firmen zum Thema

Das Spannsystem von Hemo eignet sich für den Einsatz auf drei- bis fünfachsigen Bearbeitungszentren. Bild: Hemo
Das Spannsystem von Hemo eignet sich für den Einsatz auf drei- bis fünfachsigen Bearbeitungszentren. Bild: Hemo
( Archiv: Vogel Business Media )

Auch die Ausführung der Spannstöcke soll zu diesen Einsätzen beitragen, da die Spannstöcke mit einstellbarer Spannkraft selbstständig Rohlinge beziehungsweise Werkstücke mit wechselbaren Spannbacken halten könnten. Dadurch sei es möglich, die Spannstöcke auch außerhalb der Bearbeitungszentren zu bestücken. Sie halten dann die aufgespannten Werkstücke ohne externe Energie, heißt es weiter.

Lediglich zum Öffnen der Spannbacken müsse man hydraulische oder pneumatische Energie zuführen. Bisher bietet der Hersteller Spannstöcke mit 80 mm breiten und bis 80 beziehungsweise 100 mm öffnenden Spannbacken an.

Hemo Werkzeugbau auf der EMO 2011: Halle 4, Stand G30

Mehr zur EMO 2011 finden Sie in unserem Online-Special.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 382371)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Der neue Standort Ötisheim dient Hemo vorwiegend zur Endmontage sowie für Schulungen, Präsentationen und Konferenzen.
Teilereinigung

Fusionierter Reinigungsanlagenhersteller Hemo weiht neue Zentrale ein

Mit einem Nullpunktspannsystem lassen sich Werkstücke und Vorrichtungen schnell und präzise fixieren; aufgrund der einheitlichen Schnittstelle können Werkstücke rasch zur nächsten Bearbeitung gewechselt werden. Bild: Schunk
Spannsysteme

Optimale Spannmittel reduzieren die Rüst- und Nebenzeiten

Arla Maschinentechnik

Zentrisches Spannen von Rohren und Wellen

Hemo; Archiv: Vogel Business Media; Bild: Magerl; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart