Suchen

Tox Pressotechnik

Setzsystem für Funktionselemente mit Sortier- und Fördereinrichtung

| Redakteur: Bernhard Kuttkat

Um ein Setzsystem für Funktionselemente wie Stanzmuttern, Stanzbolzen oder Einniet- und Einpressmuttern hat Tox Pressotechnik seine Blechfüge- und -verbindungsverfahren erweitert und stellt es auf der Hannover-Messe 2011 vor. Der Setzkopf beziehungsweise das integrierte Magazin ist über einen bis zu 10 m langen Zuführschlauch mit einem Sortier- und Fördergerät mit Vorratsbunker verbunden.

Firmen zum Thema

In einer Einheit zusammengefasstes Sortier- und Fördergerät mit Vorratsbunker und Prozesssteuerungssystem für die Setzeinrichtung. Bild: Tox Pressotechnik
In einer Einheit zusammengefasstes Sortier- und Fördergerät mit Vorratsbunker und Prozesssteuerungssystem für die Setzeinrichtung. Bild: Tox Pressotechnik
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Controller ist über eine ebenfalls bis zu 10 m lange Leitung mit der Setzeinheit verbunden. Dadurch ergeben sich laut Hersteller hinsichtlich des Anlagenaufbaus große Freiräume und Flexibilität. Wie weiter erläutert wird, ist durch die Entkopplung von Sortier- und Fördergerät sowie den Setzkopf mit vorgeschaltetem Vorratsmagazin und Vereinzelungseinheit in der Praxis eine hohe technische Verfügbarkeit der Funktionselemente-Setzvorrichtung gewährleistet.

Automatisches Setzen von Funktionselementen möglich

Bei den herkömmlichen Zuführ- und Setzvorrichtungen ergeben sich gerade dort immer wieder Probleme, die ihre Ursache oftmals in Maß- und Toleranzabweichungen bei den Verbindungselementen haben, heißt es. Die Tox-C-Bügel mit den Setzeinheiten können wahlweise in Stand-alone-Vorrichtungen oder in Robotersystemen eingesetzt werden. Dementsprechend ist das Setzen von Funktionselementen halbautomatisch oder vollautomatisch durchzuführen.

Die Funktionselemente können selbststanzend ausgeführt oder auch zum Einpressen oder Einnieten ausgelegt sein und je nach Kundenwunsch von unterschiedlichen Herstellern stammen. Inklusive der Tox-Systeme zum Setzen von Funktionselementen erhält der Kunde nun aus einer Hand komplette Prozesssysteme bezüglich Blechverbindungs- und Blechteil-Fügeverfahren.

Setzsysteme für Funktionselemente bewähren sich in der Praxis

Wie es heißt, sind die Tox-Systeme zum Setzen von Funktionselementen nach vorangehender Erprobung mittlerweile schon bei verschiedenen Pkw-Herstellern und auch im Nutzfahrzeugbau im Einsatz.

Tox Pressotechnik auf der Hannover-Messe 2011: Halle 23, Stand C41

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 370976)

Tox Pressotechnik; Archiv: Vogel Business Media; Stefanie Michel; ; Aida; Vogel Communications Group GmbH & Co. KG; Design Tech; VBM; Mack Brooks; Schall; BVS; Ejot; Bomar; Microstep; Kjellberg Finsterwalde; J.Schmalz; Mafac; Geiss; Hypertherm; Thyssenkrupp; ©natali_mis - stock.adobe.com; Dillinger; IKT; Schöller Werk; Vollmer; 3M; Mewa; © momius - Fotolia; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie