Suchen

Radan 3D Concepts Sicher wissen, dass sauber gekantet werden kann, bevor wirklich gebogen wird

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die Röhrle Stahl- und Blechbearbeitungs Gmb, spezialisiert auf der Herstellung von Blechteilen für die Automobilindustrie, hat das Vero-Produkt Radan als CAD/CAM Software-Lösung implementiert. Ziel dieser Maßnahme ist, den eigenen Kundenstamm zu erweitern.

Firmen zum Thema

„Radan Rad Profile“ erstellt die Schachtelungen und steuert die Lasermaschine, während „Radan Rad Bend“ die Offline-Programmierung der Abkantpressen bereitstellt.
„Radan Rad Profile“ erstellt die Schachtelungen und steuert die Lasermaschine, während „Radan Rad Bend“ die Offline-Programmierung der Abkantpressen bereitstellt.
(Bild: 3D Concepts)

Röhrle hat dieses Jahr in eine Tru Laser 5060 von Trumpf und in zwei EHT-Abkantpressen Vario im Tandem-Modus investiert. Junior-Geschäftsführer Frank Röhrle war in diesem Zuge auf der Suche nach einer voll integrierten CAD/CAM-Softwarelösung für alle drei Maschinen. Fündig geworden ist er bei Radan; geliefert und geschult von der 3D Concepts GmbH in Empfingen. „Radan Rad Profile“ erstellt die Schachtelungen und steuert die Lasermaschine, während „Radan Rad Bend“ die Offline-Programmierung der Abkantpressen bereitstellt.

3D Concepts Anwendungstechniker Viktor Müller: „Röhrle hat sich auch über zwei marktbegleitende Produkte informiert. Eine Lösung war vom Maschinenanbieter und eine weitere war, wie Radan, ein unabhängiges System. Allerdings war Radan die einzige Lösung, die beide Maschinentypen in einer Komplett-Lösung ansteuern konnte“.

Nun ist eine Machbarkeitsprüfung möglich

„Damit spart unser Unternehmen nun Zeit beim Erstellen von Angeboten und gleichzeitig werden die Bauteile auf vollständige Machbarkeit geprüft. Zudem ist nun die Sicherheit da, dass die Bauteile sauber gekantet werden können bevor das Metall tatsächlich auf den Abkantpressen gebogen wird. Möglich macht dies die vorherige Simulationsprüfung“, so Frank Röhrle.

Röhrle produziert eine breite Palette an Produkten und Komponenten für die Automobilindustrie. Unter anderem auch Edelstahlwannen. Frank Röhrle: „Der Aufwand auf der alten Plasma-Maschine war deutlich höher, vor allem bei den Schachtelungen“. Im nächsten Schritt plant das Un-ternehmen die Investition in „Radan Web Quote“, um ihren Kunden die Möglichkeit zu bieten, Angebote und Bestellungen direkt über das Internet innerhalb von wenigen Minuten abzuwickeln. Röhrle will damit einen weiteren Baustein zum Thema Industrie 4.0 realisieren, indem Webquote Informationen auch direkt in die Auftragsabwicklung und Fein-planung übergibt.

3D Concepts bietet Radan seit nunmehr 18 Monaten als offizieller Radan-Händler für Deutschland, Schweiz und Österreich an. Zusätzlich wird die Vero-CAD/CAM-Lösung Surfcam für die Zerspanungstechnik seit rund 20 Jahren von 3D Concepts angeboten und betreut. Radan ist eine leistungsfähige CAD/CAM/Logistik Software, die alle Anforderungen im gesam-ten Blechbearbeitungsprozess in einem Produkt abdeckt. Und das bei Unabhängigkeit vom Maschinenpark.

Radan 3D Concepts auf der Euroblech 2016: Halle 11, Stand J41

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44181450)