Suchen

Deutsche Messe / Bernd Siegmund

Siegmund auf allen Metalworking-Messen der Deutschen Messe

| Redakteur: Frauke Finus

Mit ihrem internationalen Messeportfolio für die blechbearbeitende Industrie unterstützt die Deutsche Messe AG Unternehmen dabei, neue Märkte in wachstumsstarken Ländern zu erschließen. Die Bernd Siegmund GmbH stellt erstmals auf allen Metalworking-Messen der Deutschen Messe aus.

Firmen zum Thema

Die Bernd Siegmund GmbH stellt erstmals auf allen Veranstaltungen der Deutschen Messe für die blechbearbeitende Industrie aus.
Die Bernd Siegmund GmbH stellt erstmals auf allen Veranstaltungen der Deutschen Messe für die blechbearbeitende Industrie aus.
(Bild: Deutsche Messe)

Die Messen der Deutschen Messe in den wichtigen Wirtschaftsregionen Asien-Pazifik und der Türkei sind Schaufenster für technologische Entwicklungen und Trends sowie Marktplätze für internationale Geschäfte. Die Bernd Siegmund GmbH stellt erstmals auf allen Veranstaltungen der Deutschen Messe für die metall- und blechbearbeitende Industrie aus. Das Unternehmen entwickelt Schweiß- und Spanntischsysteme sowie Maschinen und Maschinenteile für den Maschinen-, Anlagen-, Metall- und Fahrzeugbau. Siegmund ist europaweit mit fünf Standorten sowie einem Vertriebsnetz in über 50 Länder global aufgestellt.

„Wir möchten unseren Erfolg nicht nur beibehalten, sondern auch weiterhin ausbauen. Dabei unterstützen uns die Metalworking-Veranstaltungen der Deutschen Messe. Sie sind eine einzigartige Plattform, die Aussteller und Besucher der metall- und blechbearbeitenden Branche an verschiedenen Standorten zusammenführt und auf der sie ein effektives Netzwerk über Kontinente hinaus knüpfen können“, sagt Daniel Siegmund, Mitglied der Geschäftsleitung, bei Siegmund.

Metallbearbeitung im Süden Chinas

Siegmund nimmt auch an der Premiere der „Metal + Tech“ teil, die von der Deutschen Messe vom 27. bis 30. November 2018 in der südchinesischen Stadt Foshan ausgerichtet wird. „Die Millionenstadt am südchinesischen Perlflussdelta ist einer der wichtigsten Produktionsstandorte Chinas für die Bereiche Automobilbau, Maschinenbau und Metallbearbeitung“, erklärt Siegmund. „Die neue Messe ermöglicht uns somit den Zutritt zu einem der bedeutendsten Märkte für die Metallbearbeitung im Süden Chinas.“

Neben der MWCS sowie Metal + Tech in China ist das Unternehmen auch auf der Win Eurasia, der Fachmesse der Fertigungsindustrie in Istanbul, vertreten. „Die Türkei ist ein bedeutender Eckpfeiler der metall- und blechbearbeitenden Industrie. Eine regelmäßige Messepräsenz in diesem Land ist für uns daher sehr wichtig“, fügt Siegmund hinzu. Im Mittelpunkt der Win stehen Produkte und Technologien für die industrielle Automatisierung, Antriebs- und Fluidtechnik, Fördertechnik und Intralogistik, Elektrotechnik sowie Blechbearbeitung, Oberflächenbehandlung und Schweißtechnik. Die Messe öffnet im kommenden Jahr vom 14. bis 17. März ihre Tore.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45617631)