Suchen

Salvagnini

Smarte Lösungen für die Blechbearbeitung

| Redakteur: Reinhold Schäfer

Die Welt der Blechbearbeitung befindet sich mitten in der vierten industriellen Revolution. Dies zeigt sich auch am Stand von Salvagnini.

Firmen zum Thema

Prozessflexibilität und -Effizienz waren in den letzten Jahren die von Salvagnini angestrebten Meilensteine, die heute zu zahlreichen intelligenten und sich automatisch anpassenden Lösungen für das Schneiden, Stanzen und Biegen von flachen Blechen geführt haben.
Prozessflexibilität und -Effizienz waren in den letzten Jahren die von Salvagnini angestrebten Meilensteine, die heute zu zahlreichen intelligenten und sich automatisch anpassenden Lösungen für das Schneiden, Stanzen und Biegen von flachen Blechen geführt haben.
( Bild: Salvagnini )

Der unaufhaltsame Einzug der Computertechnologien in die Werke hat es ermöglicht, die Maschinen intelligenter, steuerbarer und mit der Außenwelt vernetzbarer zu machen und einfacher und intuitiver zu bedienen und zu warten. Und dank der Entwicklung des Netzes und der digitalen Kommunikation ist der Daten- und Informationsaustausch schneller und einfacher geworden. Der Markt verlangt folglich schnellere Reaktionszeiten, unmittelbare Antworten und dies auf immer spezifischere Weise.

Bedienerfreundlichkeit steht im Fokus der Entwicklung

Salvagnini hat den Signalen des Markts vorgegriffen und präsentiert auf der Euroblech originelle und innovative Lösungen, die den Anforderungen der neuen digitalen Fabriken gerecht werden. Man habe sich damit beschäftigt, die Systeme benutzerfreundlich, produktiv, effizient und adaptiv zu gestalten und automatische und flexible Lösungen anzubieten, das heißt, Lösungen mit der Fähigkeit, den Anforderungen des Markts zu entsprechen, und sich gleichzeitig gemeinsam mit dem Geschäftsumfang des Kunden weiterzuentwickeln. Dabei habe man sich bei der Entwicklungsarbeit auch mit Themen beschäftigt, die nicht nur auf die Produktivität abzielen, sondern auch auf die einfache Umsetzbarkeit und auf eine einfache Bedienung der Maschinen bei Produktion, Programmierung und Wartung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44330127)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Durch die Simulation der Pressenanlage lässt sich die Ausbringung optimieren, und die Inbetriebnahmedauer verkürzt sich.
Industrie 4.0

Blechbearbeitung wird produktiver dank Digitalisierung und Vernetzung

Damit sich die Elektronik auch bei hohen Umgebungstemperaturen wohlfühlt, halten energieeffiziente Kühlgeräte die Temperatur im Schaltschrank auf genau 35 °C.
Rittal

Energieeffiziente Schaltschrankkühlung

Mitte Juni wurde das Werk Salvagnini Robotica eröffnet. Es befindet sich nur 8 km vom Unternehmenshauptsitz in Sarego entfernt.
Salvagnini

Die Abkantpresse hat eine neue Adresse

Schuler/Sorin Morar; Reinhold Schäfer; Salvagnini; Itasse; Bild: Kuhn; evopro systems engineering AG; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart