Suchen

Teilereinigung

So können Sie Bauteilsauberkeit nach aktuellen Standards kostengünstig erreichen

Seite: 10/34

Firmen zum Thema

Kavitationsentgraten beseitigt Grate prozesssicher

Das Kavitationsentgraten erlaubt ein schnelles und wirtschaftliches Entgraten insbesondere in Bauteilinnenbereichen wie Bohrungsverschneidungen.
Das Kavitationsentgraten erlaubt ein schnelles und wirtschaftliches Entgraten insbesondere in Bauteilinnenbereichen wie Bohrungsverschneidungen.
(Bild: Fraunhofer IPA )
Zur prozesssicheren Gratentfernung insbesondere in Bauteilinnenbereichen wie Bohrungsverschneidungen werden heute überwiegend elektrochemisches Entgraten oder Hochdruckwasserstrahlentgraten eingesetzt, wie das Fraunhofer IPA berichtet. Beide Verfahren bedeuteten für den Anwender einen großen anlagentechnischen Aufwand, verbunden mit hohen Kosten für Invest und Betrieb. Das Fraunhofer IPA stellt auf der Parts2clean deshalb einen neuen Verfahrensansatz vor. Er ermögliche auf Basis von ultraschallinduzierter Kavitation eine gezielte Entgratung mit minimalen Energieeinsatz an Bauteilaußen- und –innenbereichen. Das leicht zu automatisierende Verfahren arbeite in Flüssigkeiten und bestehe aus einem Generator und einer Sonde, die die zur Entgratung notwendige Kavitationsenergie an den jeweiligen Entgratstellen freisetzt. Das Verfahren sei bereits erfolgreich an Leichtmetallbauteilen der Automobilindustrie getestet worden.

Fraunhofer IPA auf der Parts2clean 2015: Halle 6, Stand B48

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43358962)