Suchen

BLM Software integriert die Produktion zu einem einstufigen Prozess

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die BLM Group hat ihre Plattformen für das Programmieren, die Simulation, die Steuerung und die Überwachung der Produktion entscheidend weiterentwickelt. So wurden die einzelnen Systeme, die traditionell die einzelnen Fertigungsschritte im Focus hatten, in der Software-Suite BLM Elements zu einer Lösung integriert, die den gesamten Produktionsprozess zusammenhängend betrachtet.

Firma zum Thema

Egal, ob Schneiden, Biegen und/oder Umformen – die integrierte Software-Suite BLM Elements betrachtet die gesamte Rohrproduktion als einheitlichen Prozess.
Egal, ob Schneiden, Biegen und/oder Umformen – die integrierte Software-Suite BLM Elements betrachtet die gesamte Rohrproduktion als einheitlichen Prozess.
(Bild: BLM)

Im Ergebnis weisen die CAD/CAM-Software Artube für das Programmieren und Simulieren des Rohrlaserschneidens, die CAD/CAM-Software VGP3D für das Programmieren und Simulieren von Biegeprozessen, Partviewer für die schnelle Ansicht vorhandener Werkstück-Programmierungen, Protube für die Produktionsplanung sowie Composer für die Anbindung an ERP-Systeme jetzt eine durchgängig einheitliche Nutzer-Logik auf.

Ar Tube3 ist die neueste Version des CAD/CAM-Pakets für die Programmierung der Lasertube-Systeme und Kernstück der Software-Suite. Ar Tube3 importiert dreidimensionale Modelle von gebogenen Rohren und komplexen Rohrstrukturen und ‚zerlegt’ diese in einzelne Fertigungsschritte für die unterschiedlichen, an der Produktion beteiligten Maschinen. Die intelligente Software wertet die importierten Informationen aus, stimmt sie aufeinander ab und sendet sie an die Maschinen, so dass die Werkstücke innerhalb des integrierten Prozesses auf Anhieb korrekt hergestellt werden. Mit seiner neuen grafischen Benutzeroberfläche visualisiert das Programm jetzt die Arbeitsschritte context based. Das heißt, Ar Tube3 zeigt in jeder Produktionsphase nur noch die zugehörigen Funktionen an, was die Programmierung wesentlich vereinfacht und beschleunigt.

Die CAD/CAM-Software VGP3D für die Programmierung und dreidimensionale Simulierung des Rohrbiegeprozesses kann jetzt sowohl mit Ar Tube3 als auch mit Protube Daten austauschen. Der Produktionsprozess wird beschleunigt und leichter kontrollierbar.

Der Partviewer ist ein anspruchsvolles Werkzeug, das einen Überblick über die vorhandenen beziehungsweise verfügbaren Maschinenprogramme gibt. Es simuliert deren Ausführung und ermöglicht dabei gleichzeitig eine exakte Kalkulation der Kosten und Taktzeiten. Darüber hinaus zeigt Partviewer auf, welche Möglichkeiten zum Ändern/Verwalten der Maschinenoptionen bestehen. Die Auswirkungen der vorgenommenen Änderungen werden sofort visualisiert und prognostiziert.

Fernüberwachen per Webapp

Die Produktion baugleicher Teile, bei denen sich nur die Maße ändern, ist jetzt einfacher denn je. So lassen sich jetzt Fertigungsgruppen definieren, als Objekte speichern und jederzeit wieder aufrufen. Die gespeicherten Abläufe können einfach von ERP-Systemen über eine entsprechende Schnittstelle übernommen werden.

Sowohl die Express- als auch die Enterprise-Version der Protube-Software für die Produktionsplanung bekommen alle erforderlichen Informationen direkt aus dem CAD/CAM-Programm. Sie stellen automatisch die Produktionsaufträge zusammen, indem sie für jede Maschine die richtigen Programme aufrufen (auch mit unterschiedlichen Technologien).

BLM Elements umfasst jetzt zusätzlich eine neue Webapp für die Fernüberwachung der Maschinen der BLM Group. Diese App verwendet sowohl die von den Maschinen im Netz zur Verfügung gestellten Produktionsdaten als auch die Daten aus Protube. So können Kunden der BLM Group den Betriebszustand ihrer Maschinen sowie den Fertigungsfortschritt über ihre Mobilgeräte verfolgen. Dabei haben sie unmittelbaren Zugriff auf die Diagnosefunktionen und können vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

(ID:44130807)