Suchen

Transfluid

Software sorgt für sichere Prozesse und Geometrienvielfalt in der Rohrfertigung

| Autor/ Redakteur: Stefanie Flaeper / Frauke Finus

Ein Leben und Arbeiten ohne Computer kann sich wohl heute niemand mehr vorstellen. Was sie für den täglichen Einsatz so wertvoll macht ist vor allem die passende Software. Auch in der Rohrfertigung sind Systeme gefragt, die sicheres Rohrbiegen und eine Überwachung der Prozesse ermöglichen. Durch den Einsatz einer geeigneten Software können Zeit und Kosten eingespart werden.

Firmen zum Thema

Die Transfluid-Software T Project sorgt für effizientes Rohrbiegen.
Die Transfluid-Software T Project sorgt für effizientes Rohrbiegen.
( Bild: Transfluid )

Konstruktionen werden für gewöhnlich über CAD-Systeme ausgeführt. Rohrisometrien sind damit meist schon in der Konstruktion festgelegt. Diese müssen möglichst fehlerfrei in die Fertigung übertragen werden. Die Berücksichtigung materialspezifischer Werte führt dann zu einem optimalen Biegeergebnis. Und das möchten und müssen Hersteller von Rohrsystemen selbstverständlich dokumentieren. Darüber hinaus kommt es auf die Wiederholgenauigkeit und die Vielfalt verschiedener Geometrien an. Eine manuelle Verwaltung ist hier natürlich schnell überfordert. Deshalb ist der Einsatz einer leistungsstarken Software so wichtig.

Über das Rohrbiegen hinaus besteht häufig Bedarf an verschiedenen Ergänzungsmodulen, um komplette Prozessabläufe zu dokumentieren. Mit der Software T Project können auch Prozessdaten der Umformtechnik berücksichtigt werden. Bei der Integration von Trennanlagen steht eine entsprechenden Nesting-Software zur Schnittoptimierung zur Verfügung.

Passende Versionen vor Ort

Für diese Herausforderung einer schnellen, prozesssicheren Rohrbearbeitung hat die Transfluid Maschinenbau GmbH jetzt die Software T Project entwickelt. Sie ist bedienerfreundlich aufgebaut und bietet intuitive Nutzungsmöglichkeiten ohne intensive Schulung. Durch den modularen Aufbau kann die Software auch für zukünftige Kundenwünsche flexibel angepasst und erweitert werden. Für die unterschiedlichen Anforderungen der Rohrbearbeitung stehen drei Versionen der Transfluid-Software als Einzelplatz- oder auch als Netzwerkvarianten zur Verfügung. Für eine nachhaltige Fertigung und Datensicherung sorgen die südwestfälischen Lösungsfinder dafür, dass die Fertigungsdaten zentral in das firmeninterne Sicherungssystem mit eingebunden werden können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43623324)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Falls ein Roboter Biegeaufgaben übernimmt, können die Daten für den Prozess ohne die Programmierung des Roboters verarbeitet werden.
Transfluid auf der Euroblech 2018

Software verbessert Prozesse in der Rohrbearbeitung

Für die große Freiheit beim Biegen vereint Transfluid seine Software T Control mit seiner Biegetechnik.
Rohrbiegemaschine

Digitale Rohrisometrie vereinfacht Biegen nicht isometrierter Rohre

Um Rohrkonstruktionen besser zu fertigen, bieten CAD-Partner und Tracto-Technik eine durchgängige Software.
Software

Rohrkonstruktion und Fertigung rücken zusammen

Transfluid; Bild: Transfluid; Itasse; ; Trumpf; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart