Suchen

Lantek

Software-Update für mehr Transparenz und Kontrolle in der Produktion

| Redakteur: Frauke Finus

Lantek hat die neuen Funktionen der 2019-Versionen seiner Softwarelösungen vorgestellt, die mit dem Lantek Global Release 2019 eingeführt werden.

Firmen zum Thema

Die rund 60 Neuerungen der 2019-Versionen von Lantek haben ihre Schwerpunkte beim Produktionsmanagement und in der umfassenden Automatisierung der Anlagen.
Die rund 60 Neuerungen der 2019-Versionen von Lantek haben ihre Schwerpunkte beim Produktionsmanagement und in der umfassenden Automatisierung der Anlagen.
( Bild: Lantek )

Die rund 60 Neuerungen von Lantek haben ihre Schwerpunkte beim Produktionsmanagement und in der umfassenden Automatisierung der Anlagen. Das Ziel des Herstellers dabei war nach eigenen Angaben, Funktionen zu entwickeln, mit denen Benutzer die täglich in ihrem Betrieb entstehenden Daten extrahieren und für bessere Analysen nutzen können, um ihre Prozesse zu optimieren und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

„In der vernetzten Welt von heute steht es außer Frage, dass Daten der Rohstoff sind, der Entwicklungen weiterbringt und einen deutlichen Mehrwert bietet, sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu verschaffen“, sagt Asier Ortiz, Technischer Leiter von Lantek (CTO). „Deswegen konzentrierte sich ein Großteil der Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten von Lantek darauf, wie man Qualitätsdaten verschiedener Vektoren erhält, um eine umfassende Kontrolle und Steuerung aller Schneidmaschinen und Prozesse zu erreichen, globale Transparenz zu ermöglichen, Produktionsvolumen und Flexibilität zu steigern, gleichzeitig aber die Komplexität zu verringern.“

Automatisierung und Rückverfolgbarkeit

Mit seiner nächsten Entwicklungsstufe entspricht Lantek den Anforderungen eines Marktes, der für gängige Arbeitsschritte eine größere Prozess-Effizienz und vor allem Zeiteinsparung braucht. Dafür hat das Unternehmen mehr als 40 allgemeine Verbesserungen in seine begehrte 2D-CAD-CAM-Software Lantek Expert zum Schneiden von Blechen und Metall eingearbeitet. Das sind unter anderem eine innovative Lösung für das Management der Lochzerstörung sowie das Handling von Gittern und Resten, um dem Bediener den Abtransport gefertigter Teile zu erleichtern, wie es heißt.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Vereinfachung von Arbeitsabläufe mithilfe automatischer Prozesse. Die Automatisierung von Aufgaben ist eine Konstante, mit der Routineabläufe zusammengefasst und die Bündelung der Gruppierungen für die Verschachtelung gemäß den Bedürfnissen der Kunden verbessert werden können.

Um den Anforderungen an Identifizierung und Rückverfolgbarkeit von Teilen zu entsprechen, wurde der Funktionsumfang der Teiledatenbanken erweitert, und es ist jetzt außerdem möglich, Bleche und Reste automatisch oder halbautomatisch mit QR-Codes zu markieren. Damit eröffnet Lantek nach eigenen Angaben eine Welt voller Möglichkeiten für die Verfügbarkeit aller mit einem Teil verbundenen Informationen, sogar hinsichtlich künftiger Arbeitsschritte und Eigenschaften, die für das Teil nach dem eigentlichen Schneidvorgang vorgesehen sind (Farbe, Verarbeitung, Falzen etc.).

Darüber hinaus hat das Unternehmen die Datenerfassungs- und Steuerungsmöglichkeiten weiter optimiert, indem es die Qualität der Produktionsdaten verbesserte und die Datenbank an Schneidmaschinen erweiterte; letztere umfasst nun mehr als 1.200 Modelle von so gut wie allen Anbietern auf dem Markt.

Kooperation mit Designprogrammen

Bezüglich der Einbeziehung und Handhabung von 3D-Modellen für den Schneid- und Falzprozess wurde die Version 2019 in puncto Kooperation mit den wichtigsten Designprogrammen verbessert, wie es weiter heißt.

So wurden für den Datenimport die Möglichkeiten der Kooperation mit anderen Programmen und Dateien erweitert, sodass jetzt alle gängigen 3D-Grafikformate abgedeckt werden. Darüber hinaus können Benutzer nun für jeden Arbeitsgang die verschiedenen Falzparameter (zum Beispiel Falzlänge, Falzwinkel, Falzradius, K-Faktor, Sonderfalz, Drehung, Werkzeugwechsel) steuern und STL-Dateien zur Betrachtung des Teils in 3D erzeugen, ebenso DXF-Dateien zur CNC-Verarbeitung oder LSTC-Dateien mit allen Falzinformationen.

Mehr Effizienz beim Schneiden von Rohren

In die Version 2019 wurden neue Maschinenmodelle integriert, um alle unterschiedlichen Ansätze für das Laserschneiden von Rohren abzudecken. Je nach der mechanischen Leistungsfähigkeit der Maschine wurde die Schnittbearbeitung optimiert und für den Bediener auch die Schnittsteuerung vereinfacht, hinsichtlich der Reinigung der Rohre sowie der Verwaltung von Reststücken und des Abtransports geschnittener Teile.

Optimiertes Produktmanagement

Passgenaue Produktionssteuerung und -planung ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg von Fertigungsprozessen in den Fabriken der Zukunft. In dieser Hinsicht ist Lantek MES das Produkt mit den wichtigsten Neuerungen – insgesamt 19. Ihr Ziel: die verschiedensten Aspekte der Produktion zu optimieren.

Dank des neuen Moduls Lantek-MES Monitoring können Benutzer die Produktionsplanung nun in Echtzeit in verschiedenen Ansichten einsehen – sequenziell oder als Gantt-Diagramm. Das bedeutet Einfachheit, Leistungsfähigkeit und direkte Verfügbarkeit für den umfassenden Blick auf die tägliche Fertigung. Hinzu kommen eine Reihe allgemeiner Effizienzsteigerungen, unter anderem Verschachtelung auf den gewählten Blechen, umfassende Verfolgbarkeit der Produktion, verbesserte Datenerfassung und Datenqualität für ein breiteres Spektrum an Maschinen, Berichte und Filter.

„Ziel dieser umfangreichen Verbesserungen ist, Lantek-Lösungen auf ein neues Niveau zu heben, damit das Fertigungsmanagement noch schneller und einfacher wird. Mithilfe unserer Datenerfassung und -analyse können wir der Branche intelligente Fertigung noch näherbringen, die jetzt unbedingt auf den fahrenden Zug Industrie 4.0 springen muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dafür haben wir die Bedürfnisse unserer Kunden in leistungsfähige Fertigungs- und Steuerungswerkzeuge umgesetzt. Dieses Update ist wirklich wertvoll“, sagt Asier Ortiz, Technischer Leiter von Lantek.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45781517)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN

Lantek; Bild: Lantek; ; EFB; Schuler; Roemheld; VCG; Stanova; Strack Norma; Siegmund; Merkle; Bystronic; D.Quitter/konstruktionspraxis; Spanset; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Getzner; Joke; Tebis; Ecoclean; Metallform Wächter; Tribo-Form Engineering; ©grafikplusfoto - stock.adobe.com; IPH; H. Fischer; Beckhoff; © Salt & Lemon Srl; Albromet; © Simone Käfer; Burghardt + Schmidt; Mewa; Kasto; ZVEI; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; ILT / V. Lannert; Stephanie Macht / TH Köln