Forster Rohr- & Profiltechnik Sonderqualität aus Kaltband ist direkt veredelungsfähig

Redakteur: Kirsten Nähle

Forster produziert nach kundenspezifischen Anforderungen Präzisionsstahlrohre in geschweißter und gezogener Ausführung nach EN 10305-2 und EN 10305-3. Der Abmessungsbereich für geschweißte Präzisionsstahlrohre geht von Außendurchmesser 16 bis 76 mm mit einer Wandstärke von 0,8 bis 6 mm und für die kalt nachgezogene Ausführung von Außendurchmesser 10 bis 60 mm mit einer Wandstärke von 0,8 bis 5,5 mm.

Firmen zum Thema

(Bild: Forster)
(Bild: Forster)

Für die Herstellung von Stahlrohrmöbeln bietet Forster auf der Tube 2012 eine eigens für diesen Zweck entwickelte Sonderqualität „Swiss-Gloss“ aus Kaltband, die mit einem Rauhigkeitswert von Ra max. = 0,2 µm direkt veredelungsfähig ist und damit die Kosten für vorheriges Schleifen reduziert. In der Automobilindustrie werden Forster-Präzisionsstahlrohre nach eigenen Angaben in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Je nach Kundenanforderung können kostspielige nahtlose oder kalt gezogene Rohre durch preiswertere Alternativen in geschweißter Ausführung ersetzt werden. Forster ist nach ISO/TS 16949, ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert und garantiert gleichbleibend höchste Qualitätsstandards.

Forster Rohr- & Profiltechnik auf der Tube 2012: Halle 3, Stand B20

Mehr über die Messe Tube 2012

(ID:31544900)