Tube Sonderwerkstoffe und Spezialitäten

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Stappert, einer der führenden lagerhaltenden Edelstahlhändler in Europa, präsentiert auf der Tube 2016 sein wachsendes Produkt- und Werkstoffportfolio sowie seine neuesten Serviceleistungen für Kunden.

Firmen zum Thema

Stappert hat in eine neue Sägezelle von Behringer investiert. Die 17,27 m lange Anlage erweitert den Servicegrad des Lagers erheblich.
Stappert hat in eine neue Sägezelle von Behringer investiert. Die 17,27 m lange Anlage erweitert den Servicegrad des Lagers erheblich.
(Bild: Stappert)

Das Stappert-Team stellt auf der Tube die Inox Intelligence vor. Einen Schwerpunkt des Messeauftritts bilden Serviceleistungen für Kunden. Auf diesem Gebiet hat Stappert das Leistungsspektrum seines Lagers in Bönen erweitert. „Wir sägen Langprodukte verstärkt auf Maß. Damit reagieren wir auf den zunehmenden Kundenwunsch nach maßgeschneiderten Lieferungen“, erklärt CEO Marc Steffen. Das Unternehmen hat aktuell in eine vollautomatisierte Sägeeinheit investiert, die direkt an das Hochregallager angebunden ist.

Schneller und individueller

Die 17,27 m lange Anlage erweitert den Servicegrad des Lagers erheblich. So können unter anderem Abschnittlängen bis 3000 mm gepuffert und dünne Scheiben auftragsbezogen in Schubladen geschoben werden. Je nach Länge werden Reststücke gesondert auf Rücklagerplätzen abgelegt. Begradigungsschnitte werden auf entsprechende Ablageplätze verschoben. Eine Signiereinrichtung ermöglicht die Hartstempelung gemäß Kundenwunsch. Dank dieser neuen Sägeautomation können spezielle Kundenwün-sche kurzfristig und flexibel erfüllt werden.

Stappert auf der Tube: Halle 3, Stand A40

(ID:43890197)