Ruukki Stähle für den Sektor schwere Hebetechnik und die Bergbauindustrie

Redakteur: Carmen Kural

Als Wegbereiter in der Entwicklung von ultrahochfesten Stählen produziert Ruukki seit 2002 Optim-Baustähle. Das Produktionsprogramm umfasse bereits eine große Auswahl an Sonderstählen.

Firmen zum Thema

Ruukki erweitert sein vorhandenes Angebot an ultrafestem Ruukki Optim 700 QL und bietet jetzt Dicken von 6 bis 60 mm an.
Ruukki erweitert sein vorhandenes Angebot an ultrafestem Ruukki Optim 700 QL und bietet jetzt Dicken von 6 bis 60 mm an.
(Bild: Ruukki)

Der aktuellste Neuzugang im Produktprogramm der Optim-Stähle von Ruukki beinhaltet die Ausführungen des Optim 700 QL in Dicken bis 60 mm. Unternehmensangaben zufolge sei Optim 700 QL geeignet für die Anforderungen im Bereich der schweren Hebetechnik und der Bergbauindustrie.

Zu den typischen Anwendungen gehören die lasttragenden Konstruktionen von schweren Erdbau- und Erdaushubmaschinen sowie Offshorekränen. Optim-Stähle sollen hervorragende Bearbeitungseigenschaften haben. Ihre Ebenheit und Oberflächenqualität sei ausgezeichnet. Das mache sie in geschweißten Konstruktionen und Komponenten einfach zu verarbeiten.

Zudem sind extra hochfeste Optim Güten problemlos mit verschleißfesten Raex-Stählen zu kombinieren und bieten damit eine optimale Kombination für Baggerschaufeln und vergleichbare Verschleißteile, so das Unternehmen.

(ID:42378219)