Tube Stähle in Rekordzeit trennen

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Schlüsselindustrien benötigen für ihre Fertigung immer öfter große Mengen an Einsatz- und Vergütungsstählen (16MnCr5 sowie 42CrMo4). Die Behringer GmbH trägt dem seit einigen Jahren bereits Rechnung und hat mit der Speed-Cutting-Technologie (SC Technologie) das Bandsägen bezüglich Schnittleistung, Bandstandzeit und Materialersparnis auf Vordermann gebracht.

Firma zum Thema

Die Behringer GmbH bietet mit der Speed-Cutting-Technologie (SC Technologie) Bandsägen mit sehr guter Schnittleistung.
Die Behringer GmbH bietet mit der Speed-Cutting-Technologie (SC Technologie) Bandsägen mit sehr guter Schnittleistung.
(Bild: Behringer)

„Die Speed-Cutting-Technologie ist ein Quantensprung in der Sägetechnik“, erklärt Geschäftsführer Christian Behringer. „Sie ist das Ergebnis einer gelungenen Symbiose aus innovativer Maschinentechnologie und neu entwickelten Werkzeugen und setzt Maßstäbe in Sachen Tempo.“ Zum Einsatz kommen sehr dünne, nur 1,1 mm starke, 67 mm hohe Standard-Sägebänder. Durch die geringe Dicke des Bandes reduzieren sich nach Unternehmensangaben die Schnittkräfte pro Zahn, und durch den deutlich schmaleren Schnittspalt wird Material gespart. Gerade im Vergleich zu konventionellen Großkreissägeanlagen falle diese Materialersparnis deutlich ins Gewicht, heißt es weiter.

Ein optimiertes Spänereinigungssystem befördert die beim Hochleistungssägen verstärkt anfallenden Späne effizient aus dem Schnittfeld in den im Maschinenbett befindlichen Späneförderer.

Behringer auf der Tube: Halle 06, Stand E22

(ID:43889062)