Otto Bihler Maschinenfabrik Stanz-, Biege- und Montageexperten treffen auf Hightech-Fertigungstechnik

Redakteur: Stéphane Itasse

Aktuelle Fertigungstechnik bot die Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG während ihrer viertägigen Hausmesse Bihler-Tec. Zur vierten Veranstaltung dieser Art waren mehrere Tausend Besucher, die sich in ihren Unternehmen mit der Stanz-, Biege- und Montagetechnik von Bauteilen für die Elektro- und Elektronikindustrie befassen, nach Halblech gekommen.

Firmen zum Thema

Interessantes gab es in Halblech während der vierten Bihler-Tec zu sehen, der Hausmesse der Otto Bihler Maschinenfabrik, darunter auch zahlreiche Neuheiten. (Bild: Kuhn)
Interessantes gab es in Halblech während der vierten Bihler-Tec zu sehen, der Hausmesse der Otto Bihler Maschinenfabrik, darunter auch zahlreiche Neuheiten. (Bild: Kuhn)

Gezeigt wurden über 30 wegweisende Fertigungslösungen. Neben bekannten Maschinen, Anlagen und Fertigungstechniken waren auch einige Neuheiten zu bestaunen. Zu erwähnen sind dabei die Bimeric BM 3000 als kompaktes NC-Fertigungs- und -Montagesystem, das eine neue Generation der Bimeric-NC-Systeme darstellt.

Das zweite Highlight war die Bimeric BW 4500 als Komplettsystem zur Herstellung von Kontaktbauteilen. Als High-End-Fertigungssystem besteht aus einem modularen Anlagenkonzept, das auch zwei neu entwickelte Servopressen SP 500 beinhaltet. Durch die einzigartige Kombination und Steuerung der Linie sind ist die Produktion von bis zu 400 Teilen pro Minute bei gleichzeitiger Rüstzeitminimierung von mehr als 80% möglich.

(ID:29769790)