Fraunhofer Vision Studie zum Einsatz von 3D-Messtechnik in Automobil- und Zulieferindustrie

Redakteur: Annedore Munde

Eine Untersuchung von Fraunhofer Vision gibt einen Überblick zum Einsatz und zur Verbreitung von 3D-Messtechnik in den Produktions- und Entwicklungslinien der deutschen Automobil- und Zulieferindustrie.

Anbieter zum Thema

Befragt wurden einige Tausend Anwender über alle Stufen der automobilen Wertschöpfungskette. Durch die Einbeziehung von Erhebungen der Jahre 1999 und 2003 werden auch langfristige Trends sichtbar. Zielsetzung ist eine differenzierte Betrachtung von neuer optischer 3D-Messtechnik im Vergleich zu traditionell eingesetzten taktilen Verfahren.

Schwerpunkte sind die Beschreibung typischer Messanforderungen und -objekte, Angaben zum Messablauf, Ableitungen zum Nutzerverhalten sowie mögliches Verbesserungspotenzial. Darüber hinaus werden Anbieter optischer 3D-Messtechnik im Rahmen von strukturierten Porträts aufgelistet und allgemeine Marktdaten zur Automobil- und Zulieferindustrie und den Bereichen Industrielle Bildverarbeitung und 3D-Messtechnik geliefert. Die rund 90-seitige Publikation ist als vierfarbige Druckversion oder als PDF-Dokument erhältlich und kann im Internet unter www.vision.fraunhofer.de/webshop bestellt werden.

(ID:333710)