m & h Inprocess Taster für enge Räume

Redakteur: Udo Schnell

Auf der EMO Hannover 2013 zeigt m&h Inprocess Messtechnik erstmals den neuen kleinsten Messtaster IRP40.50.

Firma zum Thema

Norbert Hanke, President & CEO von Hexagon Metrology, mit dem neuen kleinsten Messtaster IRP40.50.
Norbert Hanke, President & CEO von Hexagon Metrology, mit dem neuen kleinsten Messtaster IRP40.50.
(Bild: Schnell)

Das Messen komplexer Teile mit komplizierten, aber eng tolerierten Geometrien scheiterte bisher oft daran, dass in der Maschine sowohl in Z-Richtung als auch im Werkzeugmagazin zu wenig Platz für einen Messtaster war. Mit einem Durchmesser von 25 mm und einer Länge von 55 mm findet der Messtaster in jedem Kleinbearbeitungszentrum Platz und lässt genügend Raum, um auch in der Z-Achse ohne Kollisionsgefahr messen zu können. Der Taster sei sehr präzise und habe eine sehr geringe Antastkraft von 0,7 N, heißt es.

m&h Inprocess Messtechnik GmbH auf der EMO Hannover 2013: Halle 3, Stand D04

(ID:42322332)