Suchen

Stahlrohre Tata Steel und Subsea 7 schließen Rahmenvertrag mit 25 Jahren Laufzeit

| Redakteur: Stéphane Itasse

Tata Steel, zweitgrößter Stahlhersteller in Europa, hat einen globalen Rahmenvertrag mit Subsea 7 unterzeichnet – einem Ingenieur- und Bauunternehmen mit Unterwasser-Services für die Offshore-Industrie. Mit dem Rahmenvertrag wird die langjährige Partnerschaft zwischen den beiden Konzernen für die nächsten 25 Jahre offiziell besiegelt, wie Tata Steel Europe Limited mit Sitz in London mitteilt.

Firmen zum Thema

Bei der Unterzeichnung des Rahmenvertrags: Joseph Leroy, Vice President Supply Chain Management bei Subsea 7 (vorne links) und Richard Bell, Sales and Marketing Director Energy and Power bei Tata Steel (vorne rechts). Im Hintergrund von links nach rechts: Harkaran Rai, Market Analyst im Group Supply Chain Management bei Subsea 7, Phil Cran, Category Director Group Supply Chain Management bei Subsea 7, Richard Broughton, Commercial Manager Exploration and Production bei Tata Steel und Kamal Rajput, Sales Manager Exploration and Production bei Tata Steel.
Bei der Unterzeichnung des Rahmenvertrags: Joseph Leroy, Vice President Supply Chain Management bei Subsea 7 (vorne links) und Richard Bell, Sales and Marketing Director Energy and Power bei Tata Steel (vorne rechts). Im Hintergrund von links nach rechts: Harkaran Rai, Market Analyst im Group Supply Chain Management bei Subsea 7, Phil Cran, Category Director Group Supply Chain Management bei Subsea 7, Richard Broughton, Commercial Manager Exploration and Production bei Tata Steel und Kamal Rajput, Sales Manager Exploration and Production bei Tata Steel.
(Bild: Tata Steel )

Allein in den vergangen zwölf Monaten seien bereits Einzelverträge mit einem geschätzten Gesamtwert von circa 10 Mio. Britischen Pfund für vier Projekte in der Nordsee unterzeichnet worden. Als Zulieferer von Produkten und Services für die Öl- und Gasindustrie, liefert Tata Steel nach eigenen Angaben für diese Projekte 55 km Rohrleitungen – jeweils etwa zur Hälfte Mediumrohre und Mantelrohre – mit einem Gewicht von über 9000 t. Außerdem übernehme der Stahlhersteller das Rundschweißen, das dreifache Verbinden der Rohre und die Beschichtung mit Glasflake-Epoxid zum Schutz gegen die Offshore-Einflüsse. Das Schweißen und Beschichten erfolge im eigenen Offshore-Verarbeitungszentrum von Tata Steel in Hartlepool, Großbritannien.

Tata Steel ist für sein Rohrgeschäft optimistisch

Richard Broughton, Commercial Manager Exploration and Production bei Tata Steel, sagte: „Wir haben mit Subsea 7 in den letzten Jahren umfassend zusammengearbeitet, insbesondere bei Projekten für die Öl- und Gasindustrie in der Nordsee. Im Laufe der Zeit ist dieser Markt immer wichtiger für uns geworden. Der neue Rahmenvertrag weitet unsere Zusammenarbeit auf globaler Ebene aus und zeigt die Rolle von Tata Steel für die heutige Öl- und Gasindustrie auf. Als Lieferant für Medium- und Mantelrohre unterstreichen wir unsere Kundenorientierung außerdem durch eigene Beschichtungskapazitäten. Subsea 7 ist ein wichtiger Supply-Chain-Partner und wir sind überzeugt, dass unsere Geschäftsbeziehungen kontinuierlich wachsen werden.“ Mit Ausblick auf hohe Wachstumsraten im Markt der Unterwasser- und Versorgungsrohre sowie Ablauf- und Steigleitungen sehe die Zukunft für das operative Geschäft erfolgsversprechend aus.

Phil Cran, Category Director Group Supply Chain Management bei Subsea 7, sagte: „Dieser globaler Rahmenvertrag festigt die enge Zusammenarbeit zwischen Subsea 7 und Tata Steel weiter, die sich im Verlauf vieler erfolgreicher Projekte entwickelt hat. Subsea 7 ist zuversichtlich, dass diese partnerschaftliche Beziehung auch in Zukunft erfolgreich weitergeht.“ Dem fügt Broughton hinzu: „Die jüngsten Vertragsprojekte zeigen einmal mehr den Umfang unseres Produkt- und Serviceangebots. In den letzten 25 Jahren haben wir im Rahmen von 37 Projekten mehr als 83.000 t Rohrmaterial an Subsea 7 auf der ganzen Welt geliefert. Angefangen bei der Fertigung bis hin zur Planung konnten wir mit unseren Services kontinuierlich einen Mehrwert bieten, der uns von anderen Anbietern im Markt unterscheidet.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42918701)