Suchen

Heinrich Kreeb Technische Bürsten für viele Anforderungen

| Redakteur: Annedore Munde

Die Firma Heinrich Kreeb GmbH & Co. KG ist Hersteller von Schleif- und Polierwerkzeugen für die mechanische Oberflächenbearbeitung, die für das Entgraten, Schleifen, Mattieren, Bürsten und Polieren der unterschiedlichsten Werkstoffe eingesetzt werden. Die Oberflächenbehandlung von Blechen stellt dabei einen wichtigen Bereich dar, wie das Unternehmen auf der Euroblech 2010 zeigt.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

So fertigt Kreeb Abrasivbürsten aus Nylonfasern, die mit Schleifkorn durchsetzt sind und als Rund-, Teller- oder Pinselbürste eingesetzt werden. Diese Bürsten werden zum Entfernen leichter bis mittlerer Grate, beispielsweise Sekundärgrate nach Stanzoperationen, verwendet.

Schleifsterne zum Schleifen konturreicher Werkstücke

Neben Schleiflamellenscheiben für das flächige Bearbeiten von Metallen produziert Kreeb flexible Schleifsterne für das Schleifen konturreicher Werkstücke. Zum Entgraten, Feinschleifen und Mattieren verarbeitet man Nylonfaservlies mit eingelagertem Schleifkorn. Aus diesem Rohmaterial stellt das Unternehmen beispielsweise Lamellenscheiben, Ronden sowie Tellerscheiben für Bürstmaschinen mit allen gängigen Bearbeitungsaggregaten her.

Bürsten aus Fibre, Sisal und Draht sowie Polierscheiben aus Baumwollgewebe und Filz zum Erzielen glänzender Oberflächen runden das umfangreiche Produktspektrum ab. Die Göppinger Firma entwickelt und fertigt neben standardisierten Produkten auch speziell auf die individuellen Kundenbedürfnisse abgestimmte Werkzeuge. Einen Auszug aus seinem vielfältigen Programm zeigt Kreeb auf der Euroblech.

Heinrich Kreeb auf der Euroblech 2010: Halle 13, Stand D10

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362971)