Suchen

Freudenberg Sealing Technologies Trendforum zum Start der Innovationsoffensive lockt Besucher

| Redakteur: Stéphane Itasse

Über 160 Besucher aus 18 Ländern konnte die Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG zu ihrem ersten Trendforum begrüßen. Mit der Veranstaltung in Mannheim hat der Dichtungshersteller eine Innovationsoffensive gestartet, um Antworten auf die industriellen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu geben, wie Mobilität, erneuerbare Energien, schwindende Rohstoffe und demographischer Wandel.

Firmen zum Thema

„Was uns bewegt, sind insbesondere die Trends, bei denen reale Probleme vorhanden sind“, sagte Claus Möhlenkamp, Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Sealing Technologies .
„Was uns bewegt, sind insbesondere die Trends, bei denen reale Probleme vorhanden sind“, sagte Claus Möhlenkamp, Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Sealing Technologies .
(Bild: Freudenberg Sealing Technologies)

Das Weinheimer Unternehmen hat deshalb beim Trendforum über 40 Produktneuheiten vorgestellt, um einen Beitrag zur Lösung dieser Probleme zu leisten. Dazu gehörten besonders reibungsarme Dichtungen für Automobile, Dichtringe für den Schutz von Offshore-Windkraftanlagen vor der rauen Umgebung oder eine neuartige, in allen Produkteigenschaften verbesserte Generation von Polyurethan.

„Wir erwirtschaften mittlerweile 40 % des Umsatzes mir Produkten, die maximal vier Jahre alt sind“, sagte Claus Möhlenkamp, Sprecher der Geschäftsleitung von Freudenberg Sealing Technologies. Als Grundlage für diese Innovationskraft sieht er die Kompetenz des Unternehmens in der Werkstoffwissenschaft. „Wir haben heute über 200.000 Elastomermischungen an Markt“, erläuterte er. Dies sei für Konkurrenten, zum Beispiel aus China, nur schwer zu kopieren.

(ID:42414687)