Lasertechnik

Trumpf zeigt auf der EMO 2011 Lasersysteme für Mobilität und Ressourcenschonung

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

OP-Tisch Tru-System 7500 wird auf Trumpf-Maschinen gefertigt

Ein weiteres Beispiel ist die Instandsetzung von sicherheitsrelevanten Bauteilen, die bereits bei beginnendem Verschleiß ausgetauscht werden müssen. Durch gezielte, punktuelle Reparatur mittels Auftragschweißen können beispielsweise hochwertige Turbinenschaufeln aus Titan in den Nutzerkreislauf zurückgeführt werden, betont das Unternehmen.

Am OP-Tisch Tru-System 7500, der auf Trumpf-Maschinen gefertigt wird, zeigt sich nicht nur, wie sauber Laser arbeiten. Der Tisch macht laut Trumpf auch deutlich, dass eine konsequente Umsetzung der Prozesskette Blech erheblich Ressourcen einsparen kann. Aufgrund der geringen Schmelze und Wärmeeinbringung beim Laserschweißen sei der Verzug im Vergleich zu konventionellen Verfahren erheblich reduziert, heißt es. Eine Nacharbeit sei daher meist nicht nötig und die Nähte seien sehr belastbar.

Trumpf GmbH + Co. KG auf der EMO 2011: Halle 12, Stand C72

Mehr zur EMO 2011 finden Sie in unserem Online-Special.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:382739)