Suchen

Tebis

Umfassende CAD/CAM-Strategie aus einzelnen Modulen zusammengesetzt

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Tebis-CAD/CAM-Systeme sind speziell auf die Anforderungen des Modell-, Werkzeug- und Formenbaus ausgerichtet. Ein Tebis-Arbeitsplatz kann je nach Aufgaben- und Bauteilspektrum aus verschiedenen CAD- und CAM-Modulen zusammengesetzt werden.

Firmen zum Thema

Ein Tebis-Arbeitsplatz kann je nach Aufgaben- und Bauteilspektrum aus verschiedenen CAD- und CAM-Modulen zusammengesetzt werden. Bild: Tebis
Ein Tebis-Arbeitsplatz kann je nach Aufgaben- und Bauteilspektrum aus verschiedenen CAD- und CAM-Modulen zusammengesetzt werden. Bild: Tebis
( Archiv: Vogel Business Media )

Zwar sind Tebis-Systeme auch als reine CAD-Stationen und reine CAM-Stationen erhältlich, jedoch sind über 85% aller Tebis-Arbeitsplätze weltweit als kombinierte CAD-plus-CAM-Stationen ausgelegt. Mit der Tebis-Software können Unternehmen aus fertigungsintensiven Bereichen ihre CAD/CAM-Prozessketten organisieren und sich so eine robuste und verlässliche Plattform schaffen.

Mit den CAD-Schnittstellen lassen sich Modelle aus nahezu beliebigen CAD-Systemen einlesen, heißt es.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 338837)

Archiv: Vogel Business Media; Tebis; Bild: Tebis; ; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Trumpf; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Lucas+Dursski; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart